Sind die Strände in Kambodscha empfehlenswert oder besser nach Koh Chang in THailand fahren?

6 Antworten

Hi,

Sihanoukville hat durchaus wunderschöne Strände zu bieten. Insgesamt gibt es 7 Strände in Sihanoukville. Meine persönliche Empfehlung ist der Sokha Beach (Privatstrand) oder der Otres Beach (weit außerhalb des Stadtkerns). 

Ich würde mir jedoch ein Moped mieten und die Strände anfahren, da Unterkünfte an anderen Stellen besser und preiswerter sind. Am Sokha beispielsweise gibt es nur ein 5 Sterne Resort und sonst nicht wirklich etwas, ganz abgesehen von der Traveller-Infrastruktur! 

Eine weitere Option wäre ein Tagestrip nach Ko Rong (Insel vor Sihanoukville) hier sehen die Strände wirklich aus wie im Neckermann-Katalog :)

Oder wenn du mehr auf naturbelassene Chiller-Strände stehst, nach Ko Tonsay (Rabbit Island) hierfür musst du jedoch nach Kep reisen (in der Nähe von Sihanoukville) und von dort aus auf die Insel übersetzen :)

Einen kompletten Sihanoukville (nennen wir es eine Art Reiseführer) habe ich als Post auf meinem Blog zusammengestellt. Hier findest du auch alle Strände Sihanoukvilles :) unter der 

URL: http://www.kreativmoneten.de/sihanoukville-alles-was-du-wissen-musst/

Liebe Grüße Kevin

Sokha Beach - (Asien, Strand, Kambodscha)

weder noch, würde ich sagen. sihanoukville ist sehre touristisch, besser in Kep, der Ort ist noch unberührt und nett, und mit den Villen-Ruinen eine spezielle Kulisse. Strand ist nicht aufregend, aber ok. Ko Chang war ich noch nicht, aber ist Malaria-Gebiet glaub ich. In Thailand gibt es sicherlich die schöneren Strände. Ein Stückchen weiter Ko Samet war auch ganz nett.

Das kommt ganz darauf an, was du von einem Strand erwartest. Einsame Strände wirst du nirgendwo mehr finden. Auch Dank dieses Forums. Du kannst sicher sein, sobald jemand in Sinne von abgeschieden und verträumt was schreibt, ist es vorbei mit der Herrlichkeit. Leider. Kultur, egal was du darunter verstehst, wirst du eher im Binnenland erleben. Mich würde eher eure Reiseroute interessieren. Sofern ihr von Cambodia aus wieder zurück nach hause wollt, würde ich im Land bleiben. Von Phnom Phen bis Koh Chang seid ihr ansonsten gut zwei Tage unterwegs. Zumal ihr ja von Siem Reap nach Phnom Phen wollt. Das bedeutet, ihr müßt dann die ganze Tour, an Siem Reap vorbei, bis zur thailändischen Grenze fahren. Das ist schon fast einen Tagestour. Und dann querbeet bis runter nach Trat. Und von da aus nach Koh Chang. Das ist ne Menge Zeit.

Eines der tödlichsten Tierchen der Welt an Thailands Stränden und Inseln?

Neulich kam im TV ein Bericht über die Würfelqualle(Irukandji).Sie ist klein,aber hochgiftig,eines der gefährlichsten Tiere überhaupt.Eine kleine Berührung verursacht angeblich unglaubliche Schmerzen und führt oft zum Tod.Tja,eigenlich wollte ich nächstes Jahr einen meiner Träume erfüllen und einmal nach Koh Phi Phi in Thailand reisen...Bis ich gelesen habe,dass es auf Koh Phi Phi(und auch Phuket,Krabi) auch vereinzelt Todesfälle durch diese Würfelqualle gab.Ich bin sehr verunsichert.Da vergeht mir die Lust am Baden.Trotz allem ist mein Fernweh und mein Wunsch dorthin zu reisen noch sehr groß.Es stünde nichts mehr im Wege,wenn da jetzt nicht dieses Mistviech wäre...Man muss im Leben etwas riskieren,aber doch nicht,wenn man dabei druafgehen könnte?!Andererseits waren es nur ganz vereinzelt Fälle und wenn man bedenkt,wie viele Touris jährlich unbeschadet von Koh Phi Phi glücklich wieder heimreisen,ist das eigentlich verschwindend gering...)?Aber ich weiß nicht...Würdet ihr es wie Millionen andere(aber ahnungslose!) machen,einfach hinfliegen und nicht weiter darüber nachdenken?Oder würdet ihr deswegen nicht auf eure Trauminsel(meine ist es) fliegen?Was würdet ihr tun?Ich bin überfragt,sehr enttäuscht und hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten/Meinungen!

Vielen Dank!! :(

Der Beweis und ein Bild der Quallen:

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/wuerfelquallen-auch-vor-koh-phi-phi/

...zur Frage

6 Wochen Ecuador

Hallo zusammen, wir (2 Frauen, 1 Mann) planen ab Anfang Juni eine 6-wöchigen Rucksackreise durch Ecuador (ich denke das ist ein angemessener Zeitraum um viel von Land und Leuten zu sehen). Es fällt uns allerdings etwas schwer eine passende Reiseroute zu planen. Am schönsten wäre es natürlich, von allem etwas zu erleben. Strände in der Küstenregion, wandern in den Anden (Chimborzo? Sind zwar alle recht fit, jung und sportlich, aber ich denke eine Cotopaxi-Besteigung wäre doch etwas übertrieben oder?) und vor allem Regenwald.

Luxus brauchen wir nicht wirklich, wir verfügen nur über studentisches Budget (deshalb kommen die Galapagos-Inseln wohl leider auch nicht infrage)

Habt ihr Ideen, wie man die 6 Wochen am schönsten füllen kann? Freuen uns über jede Antwort

...zur Frage

Kleine Antillen in den Osterferien - Guadeloupe oder Martinique?

Hallo ihr, wir planen unseren Urlaub für nächstes Jahr Ostern. Es gibt super Flüge von D über Paris nach Martinique und Guadeloupe. Wir können uns allerdings nicht so recht entscheiden. Wir reisen mit 8 jährigen Kind, daher wären schöne Strände zum baden von Vorteil. Regenwälder zum Erkunden wären auch toll (evlt. Wasserfälle?) Da es sich anbietet würden wir evtl auch noch eine zweite Insel besuchen (Dominica oder St. Lucia?) Haben halt nur die 2 Wochen Osterferien Zeit. Was meint ihr? Vorschlag für eine Reiseroute? Zwei Inseln wäre für uns auf jeden Fall nicht zu stressig, uns wird eher schnell langweilig am gleichen Ort ;-) Außer die Insel ist so groß dass man zwei Wochen zum erkunden braucht (Guadeloupe?) Also freue mich auf eure Tipps :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?