Sind die Stadt Landshut und das Fest "Landshuter Hochzeit" einen Besuch wert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ihr die Stadt Landshut lediglich besichtigen wollt, dann am besten, wenn die Hochzeit nicht läuft. Denn an den Hochzeitswochenenden ist Landshut überfüllt. Bei einer "normalen" Visite sollet Ihr die Altstadt mit ihren langgezogenen Plätzen, den höchsten Kirchenbacksteinturm der Welt, Burg Trausnitz sowie den nahen Stadtpark auf Euerer Liste haben. Dabei kommt durchaus mitterlalteriches Flair auf, denn die Stadt ist hübsch sowie hübsch gelegen, wenn auch nicht atemberaubend. – Die Landshuter Hochzeit ist mehr Umzug als Fest, Karten solltet Ihr Euch womöglich vorab besorgen, um eine gute Sicht zu haben. Siehe /www.landshuter-hochzeit-tickets.de/Pricelist.aspx – Tipp: Das "Lagerleben" anschauen, da kann man ein wenig Eintauchen ins mittelalterliche Flair. Grüße nach München von woidmaid.

Landshut ist tatsächlich eine hübsche, mittelalterliche Stadt. Während der Landshuter Hochzeit herrscht allerdings Ausnahmezustand. Um einen Eindruck davon zu geben, habe ich einige Bilder vom gestrigen Umzug angehängt. Das nächste Mal ist dergleichen allerdings erst im Jahre 2017 zu bestaunen.

Landshuter Hochzeit 2013 - (Mittelalter, Landshut, landshuter-hochzeit) Das Hochzeitspaar - (Mittelalter, Landshut, landshuter-hochzeit)

Meiner Meinung nach lohnt sich Landshut immer. Von Muenchen aus seit ihr ja gleich dort. Die Landshuter Innenstadt ist einfach wunderschoen und die Burg auch. Die Landshuter Hochzeit ist auch ein Ereigniss und sehenswert. Nur glaube ich, dass ihr von der Stadt selber dann nicht sehr viel sehen werdet, da der Besucherandrang sehr hoch ist. Fahrt doch einfach fuer die Landshuter Hochzeit rauf und dann seht ihr ja ob sich ein zweiter Besuch fuer euch lohnen wuerde um Landshut anzuschauen :)

Landshut finde ich von München aus immer und zu jeder Zeit einen Besuch wert. Es hat eine wunderschöne Altstadt (mit Residenz, Kirchen und herrlichen Bürgerhäusern), einige sehr gute Einkehrmöglichkeiten, noch individuelle Läden, wo man gut einkaufen kann (u.a.Keramik!) und nicht zuletzt die Burg Trausnitz hoch über der Stadt!

Ob es sich jedoch gerade zur Landshuter Hochzeit lohnt? Ich war dort mal vor über 30 Jahren und es war unvorstellbar voll, aber auch sehr interessant - gab es doch zu der Zeit noch keine anderen 'Mittelalterfeste', die heute so zahlreich sind! Heuer werden in Landshut während der Festspielzeit etwa 600.000 Besucher erwartet (also etwa das 10fache der eigenen Bevölkerung) und die meisten davon wahrscheinlich während der Wochenenden - man kann sich vorstellen, was da los sein wird und wieviel von den Schönheiten der Stadt man dann noch sieht.

Landshut war auch vom kürzlichen Hochwasser ziemlich betroffen, ich habe keine Ahnung, wie weit diese Schäden noch nachwirken.

Ja, ich kann eigentlich beides empfehlen - die Stadt und das Fest! Man sollte sich halt im Vorfeld kundig machen, wie das derzeit mit der Verkehrslage ist, wo man am Besten etwas von der 'Hochzeit' sehen kann und sich Karten für die speziellen Vorstellungen besorgen! Oder sich die Stadt nach den Festspielen erst mal in Ruhe anschauen (auch in der Vorweihnachtszeit übrigens wunderschön!) und in vier Jahren die nächste Hochzeit besuchen :-)

Wir haben im vorigen Jahr mit einem Tagesausflug von Bad Griesbach aus Landshut besucht.

Es hat uns sehr gut gefallen. Die Altstadt, die Kirche, die langezogene Einkaufsstraße mit sehr vielen kleinen, induviduellen Geschäften mit schicker Auswahl. Außerdem konnte man toll im Freien in Cafés und Restaurants sitzen und etwas trinken und günstig Speisen. Wir werden dort sicher noch einmal hinfahren.

Zur Landshuter Hochzeit kann ich nichts sagen, außer man sollte, egal was auch immer man sehen oder erleben möchte nicht auf später verschieben.

Zumal du erst wieder in 4 Jahren die Gelegenheit hierzu bekommst.

Ja, Landshuter Hochzeit besuchen, Preussen bitte vorher einlesen in die Handlung. Die Altstadt besichtigen ist ein muss. MfG

Was möchtest Du wissen?