Sind die Azoren ein lohnendes Reiseziel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei den Azoren sprechen manche von den Überresten des Sagenumwobenen Atlantis.Sie sind eine bunte Mischung aus bunten Wiesen, klarem Wasser und blauem Himmel. Hohe Klippen, wechseln sich ab mit vulkanischen Kratersehen. Ein Traum für Wanderer und Natur Gnieser.

Man darf von dem Begriff "Azorenhoch" nicht automatisch auf das Klima der Azoren schließen. Dieses würde ich mal eher als tendenziell wechselhaft und eher unbeständig bezeichnen, wenngleich es dort nie richtig kalt (unter 10 Grad), aber auch im Sommer nicht wirklich heiß wird (über 25 Grad). Ein typisches Badeziel sind die Azoren überhaupt nicht, was zum einen eben am Klima und auch daran liegt, dass es einfach kaum (schöne) Sandstrände gibt. Die meisten Azorenreisenden besuchen die Inseln, um in der Natur aktiv zu sein, also zum Beispiel um zu wandern oder zu tauchen; Natur und Landschaft (der vulkanische Ursprung ist unübersehbar) kann man so gesehen als die Hauptattraktionen der Azoren bezeichnen. Ob sich unter diesem Aspekt nun eine Reise für dich lohnt, musst du je nach deinen Vorlieben letztlich selbst entscheiden. Massentourismus wirst du noch nicht vorfinden!

Seehund 28.02.2010, 13:36

So ist es- vom Azorenhoch bekommt man auf den Azoren nur selten etwas mit.

0

Aufgrund des Klimas sind die Azoren auch für ihre Pflanzen und Gärten bekannt. Besonders berühmt sind die Hortensien, die dort wahre Blütenfeuerwerke entzünden. Die Stadt Angra do Heroísmo ist Weltkulturerbe!

Was möchtest Du wissen?