Seychelles: Reise im Feb/März

2 Antworten

Abgesehen von kurzen, heftigen Regengüssen waren wir zu unterschiedlichen Jahreszeiten dort stets von der Sonne und dem (für mich) angenehmem Klima verwöhnt.

Allerdings sind die größeren Seychelleninseln sehr grün und Mahe ist auch schon "gebirgig" (wo seid Ihr?) Und wo es grün und bergig ist fällt mitten im Indischen Ozean natürlich auch oft ein stärkerer tropischer Regen. Das KANN aber muss nicht tagelang sein. Je nach Glück oder Pech kann das die Leute unterschiedlich treffen.

Wie gesagt: ich hatte immer Dusel und den wünsche ich Euch nun eben auch. Nehmt trotzdem mal einen Regenschirm mit;)

Hallo,

ich war mal im März 2 Wochen auf den Seychellen (1 Woche Mahé und 1 Woche per Segelschiff über Praslin und La Digue noch auf einigen kleineren Inseln).

Das Wetter war eigentlich ausnehmend gut, auf dem Segeltörn hat es ganz selten mal kurz geregnet. Nur am allerletzten Tag, den wir per Mietwagen nochmal auf Mahé verbracht haben, da direkt vom Schiff zurückgekommen und erst abends losgeflogen, hat es wirklich durchgehend so richtig "geschüttet".

Wenn das jeden Tag beim Segeln so gewesen wäre, vielen Dank.

Aber mach dir keinen Kopf im voraus, man kann immer das Beste daraus machen.

Was möchtest Du wissen?