Seychelles: Reise im Feb/März

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgesehen von kurzen, heftigen Regengüssen waren wir zu unterschiedlichen Jahreszeiten dort stets von der Sonne und dem (für mich) angenehmem Klima verwöhnt.

Allerdings sind die größeren Seychelleninseln sehr grün und Mahe ist auch schon "gebirgig" (wo seid Ihr?) Und wo es grün und bergig ist fällt mitten im Indischen Ozean natürlich auch oft ein stärkerer tropischer Regen. Das KANN aber muss nicht tagelang sein. Je nach Glück oder Pech kann das die Leute unterschiedlich treffen.

Wie gesagt: ich hatte immer Dusel und den wünsche ich Euch nun eben auch. Nehmt trotzdem mal einen Regenschirm mit;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab März kannst Du eigentlich mit ganz gutem Wetter rechnen, ab da ist Monsunwechselzeit und es ist normalerweise windstill und warm. Natürlich ist sowas aber immer Schwankungen ausgesetzt und die ruhigere Witterungslage kann sich verschieben. Außerdem ist in den Tropen grundsätzlich immer täglich mit kürzeren Schauern zu rechnen. Ein gescheiter Wetterdienst wird somit immer auf das Risiko von Niederschlägen hinweisen und das kann dann in der Vorschau dann natürlich so aussehen, als würde es jetzt täglich regnen.

Das Wetter auf den Seychellen hat vor ein paar Jahren einige Kapriolen durchgemacht, 2010 gabs eine monatelange Dürre mit großer Wasserknappheit und im Anschluß monatelangen Regen, der sich an überhaupt keine Monsunphasen mehr hielt und bis weit in 2011 hineinreichte. Seit ungefähr Sommer/Herbst 2011 hat es keine ungewöhnlichen Witterungsphasen mehr gegeben, abgesehen davon, daß Mahé letztes Jahr von einem Zyklon gestreift wurde, was auch ungewöhnlich ist.

Generell kannst Du aber davon ausgehen, daß Du im März schön es Wetter hast und wenn es regnet, dann vielleicht mal für ein paar Minuten kurz und heftig, wenn Ihr Glück habt, auch nur nachts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sannemann
28.01.2014, 18:50

Da war ich wohl etwas voreilig, zu schreiben, es habe seither keine Wetterkapriolen mehr gegeben. La Digue säuft gerade ab. :-( Also wenn Deine Reise bald stattfindet , also schon in den nächsten Tagen, und Du auf La Digue wohnen solltest, stellt Dich darauf ein, daß es da Beeinträchtigungen geben könnte:

http://www.seychellesweekly.com/January%2020,%202014/soc1a_heavy_rains_la_digue.html

Sagt aber natürlich nichts darüber aus, wie das Wetter dann später Ende Februar/März sein wird, bis dahin hat es sich sicher wieder beruhigt.

0

Hallo,

ich war mal im März 2 Wochen auf den Seychellen (1 Woche Mahé und 1 Woche per Segelschiff über Praslin und La Digue noch auf einigen kleineren Inseln).

Das Wetter war eigentlich ausnehmend gut, auf dem Segeltörn hat es ganz selten mal kurz geregnet. Nur am allerletzten Tag, den wir per Mietwagen nochmal auf Mahé verbracht haben, da direkt vom Schiff zurückgekommen und erst abends losgeflogen, hat es wirklich durchgehend so richtig "geschüttet".

Wenn das jeden Tag beim Segeln so gewesen wäre, vielen Dank.

Aber mach dir keinen Kopf im voraus, man kann immer das Beste daraus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?