Seychellen - Praslin und La Digue

3 Antworten

Liebes reisefrage.net-Team : Bitte beachte, dass ich z.zt. gemütlich auf Zypern sitze und die Frage NICHT beantwortet habe. Deshalb gab es auch keine Links...

. Hätte ich Sie beantwortet, hätte ich darauf verwiesen, dass man in den Hotels ganz gute Tipps bekommt. Beide Inseln sind auch ohne Guide gut zu erkunden. Auf Praslin ist auf jeden Fall der "botanische Garten" mit der größten (Kokos-)Nuss der Welt ein MUSS. Außerdem plante ich einen Ausflug per Boot nach Bird-Island und zu den berühmten Riesenschildkröten. Vorsicht: Die Tierchen haben einen kräftigen Kauapparat und ein Finger ist leicht ab ;)

Hallo, ich war erst im April letzten Jahres auf den Seychellen. Rising Sun war ich auch:) Hast du bei my-seychelles.net gebucht oder? :) Also Praslin auf jeden Fall die Valley de May, den Strand Anse Lazio, Anse Volbert sowie Anse Georgette. Ansonsten sind die Strände nicht so bilderbuchmäßig dort wie bei diesen zwei Stränden. Der Süden ist oft mit Algen bedeckt, wo der Norden aber topsauber ist. Ausflüge kann man am besten bei der Anse Volbert ausführen zu den Inseln Bird Island, zu einer Koralleninsel und da wo dei Schildkröten sind.

La Digue bietet nicht soo viel. Den Strand Anse Source D'Argent solltet ihr ansehen, wobei immer ca. 20 Euro Eintritt ist. Dort sieht man auch Schildkröten. Dann kann man auf den höchsten Punkt der Insel wandern (ca. 30min wo es ein tolles Restaurant gibt). Hier haben wir eine Schildkröte spontan entdeckt, unglaublich. Im Norden La Digues sind die Strände auch schön, doch mit sehr sehr hohen Wellen. Also Top Highlights: Anse Lazio, Valley de May, Anse Source D'Argent, Schildkröten und höchster Punkt von La Digue. Der schönste Strand ist bestimmt der Anse Lazio.

ja, haben auch bei my-seychelles gebucht :-) super nett die Leute dort. Vielleicht inzwischen ein wenig überfordert. Personalaufbau wäre nicht schlecht :-)

0

Auf Praslin unbedingt ins Maital (Vallée de Mai), dafür am besten auch einen halben Tag einplanen und zu Trinken mitnehmen. Ist auch ein guter Ausflug, wenn es regnen sollte, dann ist es da fast noch schöner und man ist allein, wenn man zum esten Mal dort ist, empfhielt sich allerdings auch eine geführte Tour. Ist nicht ganz billig. Weiterhin die Anse Lazio besuchen, gilt als der schönste Strand Praslins. Ist Ansichtssache, mir gefällts. Dahin kann man mit dem Bus und dann Straße gehen, man kann aber auch über den Mont Plaisir wandern, die Strecke ist nicht schwierig zu gehen und man hat schöne Ausblicke. Außerdem ein Ausflug nach Curieuse, die Schildkröteninsel. Da im Hotel frage, wer Euch fahren kann. Das ist ein Tagesausflug. La Digue ist sehr klein, aber wenn ihr wirklich auch an die abgelegenen Strände oder ein bißchen klettern wollt, empfhielt sich ein Guide. Googelt mal nach Rondy Payet oder Robert Agnes, mindestens einer der beiden hat eine Homepage, ansonsten auf der Insel fragen, die beiden kennt dort jeder. Hier im Forum gibt es auch zahlreiche Tips zu den Seychellen und zu La Digue, gerade erst aus den letzten Monaten auch, einfach mal suchen. Wenn Ihr gern schnorchelt, dann macht von La Digue aus einen Tagesausflug nach Sister Island (kostet Eintritt) und Coco Island. Wenn Ihr nur Frühstück gebucht habt, könnt ihr im Tarosa essen gehen, das ist direkt am Hafen. Das ist günstig. Gehobeneres gibts im Patatran. Ansonsten gibts überall auf der Insel kleine Restaurants. Unbedingt eine Taschenlampe einpacken, wenn Ihr abends unterwegs sein müßt, es ist stockdunkel auf La Digue, es gibt keine Straßenbeleuchtung.

was bezahlt man denn für einen Tourguide so ungefähr?

0

Was möchtest Du wissen?