Selbstetändige Reise durch Europa (Low-Budget)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wären für 1 Jahr (+/-), also ungefähr 12-13 Monate, etwa 47 Länder - incl. der europäischen Teile der Türkei und Russlands! Wäre das nicht ein wenig viel, vor allem, wenn Du auch Trampen ins Auge gefaßt hast, das ja manchmal mit großen zeitlichen Unwägbarkeiten behaftet sein kann! Du hättest dann etwa 1 Woche für jedes Land plus die Reisetage - da gibt es jedoch einige Länder, die für einen Monat genug Interessantes zu bieten hätten! Welche Kriterien legst Du bzgl. "das Interessanteste" zugrunde?

Also, Du solltest Dir vielleicht erst einmal eine ungefähre Route überlegen, ehe man Dir hier irgendwelche Budget-Vorschläge machen kann! Es sind unter diesen vielen Ländern ja einige, die äußerst günstig, aber auch einige, die nur ordentlch teuer zu bereisen sind!

Auch bzgl. Krankenversicherung sieht das ganz unterschiedlich aus (EU-Staaten/Nicht-EU-Staaten) und mit Englisch kommst Du in einigen Ländern nur sehr schwierig weiter, in anderen dagegen sehr einfach! Auch mit der Hygiene gibt es sicherlich deutliche Unterschiede, wobei ich davon ausgehen, daß in allen europäischen Ländern eine gewisse "Grundhygiene", was immer Du darunter verstehst, vorhanden ist!

Ich wollte mich eigentlich weitestgehend nördlich z.b. England, westlich portugal, südlich italien und östlich ukraine so in dem Viereck wollte ich mich aufhalten. Also mit das Interessanteste meine ich eigentlich nur die Hauptstädte und besondere Sehenswürdigkeiten (also nicht jeden Stein sondern nur die sozusagen "touri" Sehenswürdigkeiten). Was wären denn z.B. sehr Teure Länder bzw. ziehmlich günstige Länder das ich das in meine Planung einfließen lassen kann?

0
@Slevin1405

Das ist ja dann doch fast ganz Europa...

Sehr teuer ist es in Norwegen und den anderen skandinavischen Staaten, relativ teuer in allen anderen west- bzw. auch zum großen Teil in den südeuropäischen Staaten.

Sehr günstig kannst Du (noch) in Albanien, Bulgarien, Rumänien und teilweise auch in der Ukraine und Polen oder dem Baltikum unterwegs sein - es ist jedoch hier die Frage, wie weit Du dort mit Trampen kommen wirst/willst.

Erfahrungsgemäß sind natürlich die Preise in und rund um die Hauptstädte bzw. "Touri-Spots" meist deutlich höher als im übrigen Land!

Ich würde mir an Deiner Stelle ein paar Länder heraussuchen und diese wirklich 'bereisen' im wahrsten Sinne des Wortes und vielleicht später dann die restlichen besuchen - oder hast Du ein Wette laufen?

0

Fahrgeld wirst Du beim Trampen und "Latschen" wohl eher wenig benötigen, zelten ist, wenn Du auf der Wiese eines Bauern übernachtest, kostenlos, Waschen kannst Du Dich und mal etwas Kleidung im Bach oder Teich, für Lebensmittel brauchst Du in Europa bei geringen Ansprüchen maximal 5 Euro/Tag, aber mit Gelegenheitsjobs sieht das in den meisten Ländern ganz mau aus, weil die Arbeitslosigkeit dort hoch ist.

Deine "deutsche" Krankenversicherung solltest Du in jedem Fall beibehalten und vielleicht im Vorwege bezahlen und Du solltest Dich dort erkundigen, in welchen Ländern sie eigentlich "gilt" und ggf. noch eine Auslandskrankenversicherung abschliessen.

Und mit Englisch wirst Du wenigstens in Russland oder Ungarn (erstaunlicherweise!) nicht durchkommen.

Hallo ...

Ich liebe solche Fragen .... :-)

In Bulgarien , Rumänien , Slowakei , Serbia , Griechenland , Polen wird von ca. 20 Euro pro Tag nicht viel übrig bleiben und gelegenheitsjobs wird man dort nicht leicht finden .

In Frankreich , Italien , Spanien , Portugal , Benelux wird es sicher nicht billiger aber mit Jobs sieht es dort schon besser aus in Touristenorten , im Frühjahr / Sommer .

Mache doch mal einen Plan welche Länder du ( wie lange ) besuchen möchtest , da kommen bestimmt mehr Reaktionen .

2000 Euro und einige Adressen für Notfälle sollte man sich schon vorher besorgen .

Mit Couchsurfing habe ich leider keine positieven Erfahrungen bis heute .

Persönlich finde ich Hospitality angenehmer und ohne vielen Verpflichtungen .

Gucke mal bitte : http://www.hospitalityclub.org/

Good Luck .. wünsche ich auf jeden Fall !

LG

Henk

Danke für die Internetseite sie sieht interessant aus ich werde sie mir mal genauer angucken. Dann komme ich aber bestimmt nicht mit meinen 15- 16 € pro tag hin die ich mir so überlegt habe.

Also ich habe ja schon ein bisschen recherchiert und bin da auf ein paar Artikel und Seiten gestoßen wo andere Leute um einiges Größere Strecken zurückgelegt haben und auch über längere Zeit gereist sind und das mit wenig oder gar keinem Geld. Deswegen habe ich mir gedacht das bekommt man bestimmt auch hin. :)

0
@Slevin1405

Hallo Roetli !

Ich habe auch nicht geschrieben es sei unmöglich .... !!!!

LG

Henk

0
@Roetli

Nein ... ich meinte nur vonwegen.... " und das mit wenig oder gar keinem Geld. Deswegen habe ich mir gedacht das bekommt man bestimmt auch hin. :) .

Ich bin sicher dass dies auch geht wenn man etwas Glück hat unterwegs .

Aber ein paa Euro sollte man schon zur Verfügung haben im Notfall ... :-)

Mach doch erst mal eine Route oder einen Plan wie du es dir so vorstellst .

0

Was möchtest Du wissen?