Seit einer Woche Jetlag, was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jeremyzack

Versuche Dich auf jeden Fall ab sofort nur noch an unseren Tagesrhythmus zu halten. Damit meine ich Schlaf- und Essenszeiten und versuche tagsüber mehrmals raus ans Tageslicht zu kommen, das hilft Dir Deinen (Bio-)Rhythmus rasch wieder zu bekommen.

Machs gut! Bieneee

Das liegt wohl in erster Linie an dem Wetterumschwung. Von 30 Grad in den kühlsten Winter zu kommen macht auch dem Körper keinen Spaß. Bewege Dich viel an der frischen Luft, tagsüber. dann sollte es der Körper schnell kapieren!

Möglicherweise nach Rückkehr nicht gleich an die vertrauten Zeiten in D angepasst? Das ist oft die Ursache. Du musst einfach wieder in Deinen Rhythmus kommen. Leicht gesagt. Ich weiß ;)

Reisetipp (Stadt) für Osteuropa?

Hi ihr Lieben,

ich möchte schon seit Längerem mal den Osten Europas etwas genauer erkunden und mache mir langsam konkrete Gedanken darüber. Bislang kenne ich mit Ausnahme von Prag keine der Metropolen. Weit oben auf meiner Liste steht Breslau, vor allem weil es die Kulturhauptstadt des Jahres ist.

Welche anderen Städte aus dieser Gegend könnt ihr empfehlen? Mein Hauptaugenmerk liegt auf Kultur und Geschichte!

Muchas Gracias :)

...zur Frage

Reagieren Sicherheitskontrollen an den Flughäfen auf Intimschmuck?

Ich habe mir vor kurzem einen Prinz-Albert-Ring stechen lassen, also Ring durch die Eichel, den ich anfangs noch nicht herausnehmen kann und auch gar nicht möchte. Demnächst werde ich mit meiner Freundin verreisen und mache mir nun Gedanken darum, ob man mit Intimschmuck durch die Sicherheitsschranken an den Flughäfen komme oder nicht.. Wer hat damit Erfahrung? was muss ich tun, wenn die Detektoren anschlagen? Etwa vorzeigen??? :-))

...zur Frage

Tipps gegen Jetlag?

Was sind eure Tipps gegen Jetlag? Wie gewöhnt man sich möglichst schnell wieder an den neuen Rhythmus?

...zur Frage

Was macht Ihr gegen Jetlage ?

Für alle die evtl. nicht wissen was eine Jetlage ist:

Ein Jetlag ist eine Übermüdung des Körpers und resultiert aus einer Reise die über mehrere Zeitzonen geführt wird. Wer also um die Welt in Ost - West - Richtung oder in West - Ost - Richtung reist, begibt sich in Gefahr ein Jetlag zu erhalten.

Die Ursache ist die Zeitverschiebung. Wenn man einen Flug von Frankfurt nach New York (von Osten nach Westen) unternimmt, durchreist man 6 Zeitzonen (eine Zeitzone gleich eine Stunde Zeitunterschied). Der Flug dauert 8 Stunden und wenn man um 12:00 Uhr losfliegt kommt man nicht um 18:00 Uhr an, sondern (man erhält ja 6 Stunden auf der Uhr geschenkt) um 14:00 Uhr an. Es ist also heller Tag und man unternimmt etwas bis es schließlich am Zielort dunkel wird.

In Wahrheit macht man aber die ganze Nacht durch. Schließlich wäre es zu Hause schon vor 6 Stunden dunkel geworden und man wäre schon längst in das Bett gegangen.

Durch die Zeitverschiebung und dem wechselnden Tagesrythmus übermüdet man also. Der Mensch kompensiert etwa eine Stunde Zeitverschiebung pro Tag. Für einen Flug nach Amerika oder auch wieder zurück, benötigt man also etwa eine Woche um bis sich der Körper an die Zeitverschiebung gewöhnt hat.

...zur Frage

Jetlag vorbeugen bei Flug richtung Asien

Ich fliege bald nach Thailand und mache mir ein wenig Sorgen um den Jetlag. Ich brauche generell meinen (vielen) Schlaf in der Nacht und bin absolut nicht in der Lage eine Nacht durchzumachen ohne völlig im Eimer zu sein. Der Flieger geht Sonntagabends um 22:30 Uhr und ich kann in Zügen, Bussen, Autos und eben Flugzeugen eigentlich nie schlafen. Zumindest nicht so, dass es erholsam wäre. Etwas dösen ist das maximum.

Ich frage mich nun ob es Sinn machen würde am Abflugtag ein Mittagsschläfchen von 2-3 Stunden zu machen. Eigentlich kann ich Mittags zwar nicht schlafen aber wenn ich es richtig dunkel mache und mich ins Bett lege klappt es vielleicht. Könnte mir das helfen während dem Flug nicht völlig müde zu sein oder macht das den Jetlag noch schlimmer?

...zur Frage

Darf ein Reisebüro für mich selber stornieren??

Ich hatte eine Pauschalreise am 1.09 für den 2.10 gebucht und eineYuittung dafür erhalten. Reisebüro meinte, ich kann nächste Woche reinschhauen und bezahlen. Paar Tage später rief ich an, und meinte ich komme paar Tage später da ich knapp bei der Zeit wäre. Weil viel ab der 9.09 bei mir im Leben passiert ist, habe ich nicht daran gedacht, und dadurch dass ich die Quittung hatte, habe ich mir nichts böses dabei gedacht. Jetzt am Samstag ist mir eingefallen, dass ich noch nicht dort war, mich sofort gemeldet und gesagt, ich komme am Montag, also gestern. Was ich auch getan habem und die 2000 euros bar bezahlt. Nachdem die Frau das Geld eingesammelt hat, meinte sie, ich bekomme nur die Tickets, wenn ich die Stornogebühren in Höhe von 757,00 euros zahlen würde, da sie die Reise storniert hat.... Was soll ich machen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?