Sehenswürdigkeiten und Highlights in Tiflis, Georgien?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten, an einem Tag kann man nur die bedeutendsten besuchen. Da ist die Altstadt (für UNESCO Weltkulturerbe nominiert) mit tollen Holzbalkonen und Jugendstilelementen. Besondere Kirchen aus dem Mittelalter: Sioni Kathedrale, Metechi Kirche 13. Jh., Antischati Kirche 6. Jh. (älteste Kirche Tbilisis), das orientalische Bäderviertel die Narikalafestung 4. Jh. mit phantastischem Blick über die ganze Stadt, unbedingt die Rustaveli Straße mit tollen Jugendstil Häusern, dem Theater und der Paliashvili Oper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiflis hat eine recht gute Theater und Filmszene. Es gibt 33 Bühnen. Zu den wichtigsten zählen das Gribojedow Theater für russisches Drama, das Staatliche Akademische Theater Schota Rustaweli, gegründete Staatliche Sachari-Paliaschwili-Theater für Oper und Ballett sowie die zwischen 1969 und 1971 erbaute Große Halle des Staatlichen Sinfonieorchesters Georgiens. Letzteren zwei zumindest sind sehr zu empfehlen.

Zum Film: zwei größere Kinos von internationalem Standard zeigen in der Innenstadt aktuelles internationales Kino und im Spätherbst findet dort das Tbilisi International Film Festival statt, vielleicht trifft das ja Deine Reisezeit.

Und es gibt jede Menge Museen: das Staatliche Museum der Künste Georgiens nahe dem Freiheitsplatz mit Gold- und Silberschätzen der georgischen Königeund das Staatliche Simon-Dschanaschia-Museum Georgiens am Rustaweli-Boulevard (Dokumente der Geschichte Georgiens und des Kaukasus von der Altsteinzeit über die Antike bis zur Gegenwart)

Dann noch das Geldmuseum, das Ethnographische Museum (ein Freilicht-Museum, das das georgische Leben in verschiedenen Epochen zeigt). Jede Menge Kunstgalerien für eher zeitgenössische georgische Kunst.

Es wird Dir bestimmt nicht langweilig ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Highlights waren insbesondere der große Markt (Bazar) in der Nähe des Hauptbahnhofes - Die Nariqala Festung - die Altstadt mit den Sulfatbädern, Der Freizeitpark auf dem Berg (Mtatsminda) und einfach durch die Straßen spazieren, die vielen prunkvollen und die vielen bereits verkommenen Gebäude bestaunen. 

Der Rike Park ist auch noch ganz witzig, über die moderne und sehenswerte Peace-Bridge gelangt man dorthin.

Habe meinen Besuch auch auf meinem Blog dokumentiert: https://sonstnixzutun.com/2017/04/24/mein-traumreiseziel-georgien/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?