Sehenswürdigkeiten in Ungarn für eine Woche?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Ungarn reicht natürlich eine Woche nicht, aber es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten, was man unbedingt sehen sollte.

In Budapest würde ich 2 Tage verbringen. Dann würde ich am nächsten Tag die Donauknie besichtigen im Programm Szentendre, Vác, Visegrád und Esztergom.

Danach empfehle ich Dir einen Tag in Eger, in der Barock und Weinstadt zu verbringen und hier am Abend entweder ins Thal der Schönen Frauen zur Weinprobe zu gehen oder man kann bis zum 2 Uhr in der Nacht ins naheliegenden Demjen "Thermalvölgy" zum baden gehen. Dann die Strecke Szilvásvárad (Wasserfall-Szalajkathal)- Aggtelek-Jósvafő (Tropsteinhöhle)ist auch sehr schön. Es ist schon die Nationalpark Bükk.

Die Matra Gebirge mit Parád(Czifra-Stall, Ilona-Thal Wasserfal), Sirok (Burg), Kisnána (Burg), Kékestető (die höchste Punkt Ungarns) sind auch sehenswert.

Die Strecke Felsőtárkány-Lillafüred ( Schmalspurbahn!)-Miskolc ( Innenstadt)-Tapolca (Höhlenbad).

Wenn noch Zeit übrig bleibt, ich empehle Dir noch Debrecen, wo man auch noch sehr viel Sehensürdigkeiten findet.

Die folgende Webseite wäre für Dich nützlich: www.nordtour.hu ( auf der linken Seite kannst Du die deutsche Sprache auswählen)

Was möchtest Du wissen?