Sehenswürdigkeiten in und um Tucuman in Argentinien?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Das Schönste an 'San Miguel de Tucuman' ist seine Nähe zu Salta" - sagen die Argentinier! Außer dem Gouverneuerspalast und einer große und einer kleinen Kirche gibt es nicht so richtig viel zu sehen in der Stadt und auch die Provinz Tucuman, deren Hauptstadt sie ist, ist nicht speziell interessant!

Aber die Provinz Salta, die nördliche 'Nachbarin' ist voll von Sehenswertem: die Stadt Saltaselbst, das Department Cafayate mit seinen vielen Weingütern (die höchsten der Welt auf über 2000m), Cachi mit seinen hübschen Städtchen und Dörfern und den Naturwundern (Parque Nacional los Cordones, Quebrada Angastaco), der Zug 'Tren de las nubes', der von etwa 1600m auf über 4000m durch imposante Berglandschaften führt, die Quebrada Cafayate, die alte, fast verlassene Siedlung Alemania, 'Las Salinas Grandes', das farbenfrohe und lebendige Purmamarca, die Quebrada Humahuaca etc. etc.etc.

Aber das alles ist ja nicht soooo weit von Tucuman entfernt :-)!

Ja, Tucuman selbst ist nicht so schön... Es gibt dort ein paar Museen, aber ich würde eher Ausflüge in die Umgebung machen. Also z.B. Salta, oder auch zum Tafi del Valle, oder zum Parque Los Menhires.

Was möchtest Du wissen?