Sehenswürdigkeiten in Tanger in Marokko?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Julietta,

ein Ausflug nach Tanger lohnt sich auf jeden Fall. Die Medina (Altstadt) solltest du dir dort nicht entgehen lassen. Sie erstreckt sich rund um den Petit Socco mit vielen verschiedenen Märkten. Das Musée de la Casbah ist auch eine Ausflug wert. Ansonsten gibt es dort noch jede Menge unbekanntere Orte, die es zu entdecken gilt.

Interessant sind auch die Sidi-Bounabib-Moschee, die Moulai-Ismail-Moschee und die Merinid-Medresse. In der Altstadt sind noch die Mendoubia-Gärten besonders schön. Sehenswert sind auch die Grottes d`Hercule (die alte Grotte von Herkules). Diese ist ca. 33 km östlich von Tanger entfernt. Früher wohnten darin auch Menschen . Die Grotte hat den Umriss von der Landkarte Afrikas, die umgedreht wurde. Nach der Besichtigung der Grotte kann man hoch zum Fischrestaurant gehen. Das Restaurant heißt Mirage, von wo aus man abends einen herrlichen Sonnenuntergang beobachten kann.

Von Algeciras aus steuern die Fähren zwei Destinationen auf afrikanischem Kontinent an: Tanger (Marokko) und Ceuta (Spanien). Wenn du Zeit hast und gern mit dem Schiff fährst, dann würde ich sogar beide Ausflüge empfehlen: Allein der Ausblick von Bord ist die Reisen wert! Der Transfer von Algeciras nach Ceuta kostet glaub ich so an die 25 Euro, an die Preise nach Tanger kann ich mich nicht mehr erinnern, wird etwas höher sein, da längere Strecke. Sehr empfehlenswert v.a. wenn du gerne fotografierst: Auf der Fähre gibt es für ein paar Euro eine Upgrade-Möglichkeit, d.h. du darfst in der Fähre einen Stock höher rauf, wo die Aussicht natürlich noch besser ist! Schöne Reise!

Was möchtest Du wissen?