Sehenswürdigkeiten in Quito?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im "Centro Storico" solltest Du Dir die Kathedrale ansehen, falls sie immer noch nicht eingestürzt ist ;-) Rechts daneben (vom Platz aus gesehen) findest Du einen Innenhof mit Kreuzgang, davor ist ein nettes Café, rundherum gefallen die zahlreichen Kolonialbauten und Märkte in engen Gassen - das ganze solltest Du übrigens tagsüber besuchen. Interessant ist zudem das große Musuem, dass über die vorkolumbianische Zeit informiert (Name vergessen, es liegt vom Zentrum Richtung Norden kurz vor der Hotelgegend). Dort wiederum ist die Kneipe "el pauvre diabolo" was Nettes zum Ausgehen (zumindest, als ich vor ca. fünf Jahren dort war; abends übrigens immer mit dem Taxi fahren, außer ihr seit eine sehr große Gruppe). Der Aussichtsberg soll ebenfalls nicht ungefährlich sein. Ansonsten heißt es ab mit Bus "in die Prärie"...

Die Altstadt ist einfach toll! Die Gebäude sind im kolonialen Barockstil, es gibt viele Denkmäler und wunderschöne Kirchen. Es würde sich lohnen, nur wegen der Altstadt nach Equador zu fahren ;-) Einen tollen Überblick bekommst du, wenn du dir mit der Seilbahn (über 4000 Meter hoch!) die Stadt von oben anschaust. Im modernen Quito empfehle ich dir einen Besuch des Rumipamba Archaeological and Ecological Park.

Freunde von mir haben von Quito aus eine Tour zu dem Vulkan Quilotoa (oder so ähnlich) gemacht. Die Bilder waren umwerfend schön und meine Freunde haben total davon geschwärmt. Diese Tour kann man an einem Tag machen und ist recht spontan in Quito buchbar.

Es gibt in der Altstadt von Quito eine Basilica auf die man hochsteigen kann. Man kann sogar bis über den Glockenturm klettern und eine wunderbare Aussicht genießen! Allerdings nur was für Schwindelfreie;-)

Was möchtest Du wissen?