Sehenswürdigkeiten in Odessa, was sollte man auf jeden Fall gesehen haben?

2 Antworten

Besonders beeindruckend sind die ehemaligen Residenz des Grafen Woronzow (1782-1856) mit ihrer Sulenfassade, das aus dem Jahr 1880 stammende Kulturhaus der Seemänner und die ehemalige Börse, erbaut 1829. Mehr Infos über die Stadt, nicht nur touristische :) http://www.dreizackreisen.de/cont/170-1/Odessa-mehr-als-nur-eine-Treppe-am-Schwarzen-Meer.aspx

Da ist zum einen die gewaltige Potemkinsche Treppe hinunter zum Hafen, die Odessabesucher unbedingt sehen und beschreiten sollten. Cineasten kennen sie aus Sergei Eisensteins Film „Panzerkreuzer Potemkin“. Zum anderen gefällt die Oper, die meines Wissens der Wiener Oper nachempfunden wurde. Im Zentrum kann man schön Rumschlendern, und die Strandpromenade ist auch wirklich nicht ohne. Bereits zu Sowjetzeiten zählte Odessa eher zu den schöneren Städten...

Heij Danke, ich freu mich drauf:-)

0

Was möchtest Du wissen?