Sehenswürdigkeiten in Leipzig - was darf ich auf keinen Fall verpassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alte Handelsbörse

Alte Waage

Altes Rathaus

Auerbachs Keller

Augustusplatz

Barthels Hof

Bayerischer Bahnhof

Bosehaus

Botanischer Garten

Deutsche Bücherei

Fregehaus

Gewandhaus

Gohliser Schlößchen

Hauptbahnhof

Johannisfriedhof

Passagen der Innenstadt

Kaffeebaum

Mädlerpassage

Mendebrunnen

Moritzbastei

Neues Rathaus

Nikolaikirche

Oper

Reichsgericht

Romanushaus

Russische Gedächtniskirche

Südfriedhof

Thomaskirche

Uniriese

Völkerschlachtdenkmal

Zentralstadion im Sportforum

Zoologischer Garten

http://www.leipzig-info.net/Info/sehenswuerdigkeiten.html


Hallo Trixini, da hast du glaube ich viel zu tun

LG HArz1 :- ))

Das Stadtzentrum mit Nikolaikirche, Thomaskirche und den wunderschönen Passagen sollte man definitiv gesehen haben. Für Kunstinteressierte lohnt sich der Weg in die Stadtteile Lindenau und Plagwitz. Dort gibt es viele Ateliers von Künstlern und Galerien für zeitgenössische Kunst. Ausflüge an den Cospudener See, den Markleeberger und den Kulkwitzer See sind auch sehr erholsam. Schön ist acuh der Wildpark, der Auenwald und das erst kürzlich eröffnete Gondwanaland in Leipziger Zoo.

Für mich ist das alte Spinnereigelände auf jeden Fall eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Leipzig. Auf diesen alten Industriegelände gibt es nun Ateliers, einen Fahrradladen und ein schönes Café. Außerdem würde ich immer einen Kanalspaziergang empfehlen. Es ist einfach wunderschön dort und nicht weit weg vom Spinnereigelände.

Was möchtest Du wissen?