Sehenswürdigkeiten in Coimbra?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf alle Fälle die Katedrale "Se". Richtig alt gotisch mit dicken Mauern, das angeschlossenen Museum kann ich auch empfehlen. Hier hab ich mal im Sommer 1994 eine Hochzeit mterlebt. 200-300 Gäste und das Brautpaar kam in einem alten Rolls Roys vorgefahren. Das war sicher nicht nur für Braut und Bräutigam unvergesslich...

Ja Coimbra , da finde ich wie schon oben erwähnt, die Uni mit der Bibliothek sehenswert,. Die Altstatd mit den kleinen Einkaufsgässchen. Vor 18 Jahren konnte man noch guenstig Schuhe kaufne (Leder, aus port. Herstellung) das ist aber passe. Dafür gibt jede Menge nette Klamottenläden und natuerlich urige Kneipen mit studentischem publikum, also wenns geht, die Ausfluege bis in den Abend ausdehen.

Viel Spass in Coimbra

Rudi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo augusto,

neben den schon beschriebenen Sehenswürdigkeiten würde ich dir auch einen Ausflug zu den ca. 15 km von Coimbra entfernt liegenden römischen Ausgrabungen von Conimbriga mit seinen Thermenanlagen und zahlreichen schönen und auch gut erhaltenen Mosaiken empfehlen.

Auch ein Ausflug zu den Parkanlagen des ehemaligen Klosters Entfernung ca. 25 km) von Bucaco lohnt sich wirklich. Zu sehen sind in diesem Park neben Wasserläufen, Teichen und Grotten auch Bäume, Farne und Blumen aus den ehemaligen Kolonien die dort von den Mönchen gepflanzt wurden.

Einen ausführlichen Beitrag zu den Sehenswürdigkeiten Ciombras findest du auch hier: http://www.reisefrage.net/frage/sehenswuerdigkeiten-in-coimbra-portugal

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in dieser tollen Stadt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal wird Dein Weg ganz hinauf in die Altstadt führen, zur Universität. Auch, wenn man nur wenig Zeit hat - in die Bibilothek muss man schauen. Wenn die Aufpasser gut gelaunt sind (oder eine Reisegruppe drin ist oder man evtl. ein Trinkgeld parat hat), kann man eines der wunderschönen, alten Bücher auch aus der Nähe sehen. Für deutsche Touristen wird meist auch ein deutsches Buch gezeigt. Auch, wenn es keine keine Handschrift ist, wie versichert wird, so etwas sieht man sonst selten. Und natürlich ist der Rest der Bibliothek auch sehenswert.

Einen Abstecher in den Botanischer Garten (Jardim Botánico) sollte man auch machen, je nach Wetter und Jahreszeit natürlich. Hier stehen nicht nur schöne alte Bäume, sondern auch Tropenhäusern aus dem 18. Jahrhundert. Außerdem führt hier der römische Aquadukt durch.

In einer der Kirchen gibt es tolle Fliesenbilder, ich glaube (weiß es aber nicht mehr genau), dass es die alte Kathedrale war. Es gibt auch eine neue ... vielleicht ist ja Zeit für beide oder es weiß jemand in der Touri-Info (am unteren Ende des Aufzugs). Mit dem kann man vom Parkplatz aus nach oben in die Stadt fahren. In die Innenstadt selbst zu fahren macht eigentlich keinen Sinn. Der größte Teil ist gesperrt, Parkplätze sind eher nicht zu finden.

Und: Coimbra ist eine Studentenstadt. Das heißt, es gibt viele kleine (günstige) Kneipen in der schönen Altstadt, die zu meiner Überraschung vor allem Bier ausschenken (dazu ein Brötchen mit Spanferkel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?