Sehenswürdigkeiten auf Halbinsel Yucatán außer Chichén Itzá, Mexiko?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also es kommt darauf an ob du ein Leihwagen hast oder die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus) nutzen möchtest. Da Yucatan eine sehr große Halbinsel ist und es dementsprechent genug zum sehen gibt. War selbst im März diesen Jahres vor Ort, aber mehr im Norden von Yucatan. Dort gibt es die Mayastätte Ek Balam, wo so gut wie keine Touristen sind alles noch sehr ursprünglich und nicht wie Tulum oder andere. Weiterhin gibt es hier das Naturschutzreservat Rio Lagartos, ist unter den Ornitologen Weltweit bekannt für seine Vögel und andere Tierarten. Wenn du vor Ort eine Tour machen möchtest dann die großr Tour mieten, dann kannst du dir die Flamingo-Kolonien mit tausenden von Flamingos anschauen, oder Aligatoren. Oder wie schon geschrieben gibt es viele kleine Orte die man einfach erkunden kann. Wenn du natürlich mehr Leute bzw. Einkaufen und so weiter magst musst du in Cancun oder entlang der Riviera Maya bleiben, aber das ist nicht Mexiko.

Flamingos am Rio Lagatos - (Sehenswürdigkeiten, Lateinamerika, Mexiko) Aligator am Rio Lagartos - (Sehenswürdigkeiten, Lateinamerika, Mexiko) Ek Balam, morgens um 10.00 Uhr - (Sehenswürdigkeiten, Lateinamerika, Mexiko)

Falls man ein wenig alternative Reiseziele auf Yucatan suchst, empfehle ich dir einen Besuch auf der Insel Holbox. Die Insel ist übersichtlich klein, bietet jedoch neben dem karibischen Strandleben auch wunderschöne Spaziergänge den Stränden entlang und zu den Mangrovenlandschaften mit eindrücklicher Flora und Fauna. In den Sommermonaten bis September kann man dort zu dem das Naturspektakel der Walhaie beobachten oder sogar mit den riesigen Tieren schwimmen.

Ein weiteres alternatives Highlight fand ich den Besuch der Cenotes, den unterirdischen Höhlen. Diese bieten eine einmalige Gelegenheit in natürlicher Schönheit zu baden. Sehr speziell sind die 3 Cenoten bei Cuzama, zwischen Merida und Chichen Itza, wo man mit einem von Pferden gezogenen Schienenwagen durch die Landschaft gezogen wird, keinesfalls verpassen!

Wie schon erwähnt gibt es zahlreiche Webseiten mit Infos, mir hat http://www.planet-mexiko.com/yucatan.html gut gefallen, weil eben auch alternative Attraktionen aufgezeigt werden.

Hallo Camino10,

bitte achte in Zukunft darauf, dass wiederholtes Posten derselben Links als Werbung aufgefasst wird und auf dieser Plattform nicht erlaubt ist. Bitte schau diesbezüglich auch in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße,

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Yucatan bietet herrliche Strände (z.B. weiter unten von Cancun in der Region um Tulum (auch mit toller Maya-Stätte, vor allem wg. der Lage), wo man auch schöne Bungalows direkt am Strand in kleinen Anlagen findet).

Dann natürlich die dort einmaligen Cenotes (unterirdisches Höhlensystem) zum Schnorcheln oder Tauchen.

Viele andere Ruinenstädte (siehe andere Antwort).

Die (nach meinem Empfinden) schönen Städte Campeche und Merida.

Lecker Essen (nicht immer, und irgendwann wird's langweilig), guten Tequila, freundliche Menschen (ein paar Brocken Spanisch können im Hinterland nicht schaden).

Besuche doch einfach mal die vielen Webseiten zu Yucatan (nur als Beispiel: http://www.yucatan-guide.de/staedte.htm). Da findest du zumindest mal die "Klassiker".

Wir haben in ca. 3 Wochen mit Mietwagen da so einiges abgegrast und waren beide sehr begeistert. War ein toller Urlaub mit einer schönen Mischung aus Kultur und Strand/Baden/Tauchen. Man findet auch im Landesinneren sehr schöne, individuelle Unterkünfte. Kann's nur empfehlen.

Perfekt- das ist wirklich eine der besten Gegenden Mexicos, da habe "selbst ich" keine Bedenken :-)

0

Was möchtest Du wissen?