Sehenswürdigkeiten auf Dominica in der Karibik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

die Insel lebt von ihrer Natur, das sind die Sehenswürdigkeiten. Man kann schöne Wanderungen und Ausflüge machen. Tauchen war auch recht schön.

Wer sehr naturverbunden ist, unberührte Landschaft liebt und gerne wandert, dem wird es dort gefallen. Man muss auch berücksichtigen, dass es touristisch relativ wenig erschlossen (was durchaus seine Vorteile hat) und auch teilweise recht hochpreisig ist (im Verhältnis zum Gegenwert).

Wir haben Dominica in Verbindung mit Guadeloupe und Martinique besucht (für jede Insel eine Woche), und es hat uns durchaus gefallen. Allerdings die Strände auf D vermitteln jetzt nicht das klassische "Karibik-Flair", falls du das suchen solltest.

Durchforste doch mal diese Seite http://www.dominica.dm/. Dann siehst du ja, ob das was für dich ist.

Auf Dominica kann man wunderschöne Wanderungen in den Nationalparks machen. Es ist die gebirgigste Insel von allen Inseln über dem Winde. Der Morne Trois Piton Nationalpark wurde sogar von der UNESCO als Welterbe aufgenommen. Im NP gibt es einen 22 km langen Trail, der durch den Regenwald zum Boiling Lake und einem schönen Wasserfall führt. Auch ca. 50 heiße Quellen und drei Frischwasserseen sind dort zu entdecken. Bei Champagne blubbert es herrlich warm von heißen Unterwassenquellen im Meer. Für mich ist diese Insel die schönste und natürlich auch noch die Unberührteste

Was möchtest Du wissen?