Sehenswertes auf Usedom

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Ihr in Bansin wohnen solltet, dann unbedingt mal ins Café Asgard gehen und da Kuchen essen. Oder irgendwas anderes, der Kuchen ist nicht das Besondere, sondern das Traditionscafé an sich. Ist wirklich schön

Dann in Ahlbeck die Seebrücke ansehen. Dort haben sie die Schlußszene aus Loriots Pappa ante portas gedreht. Wirklich toll.

Außerdem mal ins Inselinnere fahren, vor allem nach Benz. Wie hier jemand anderes schon ganz richtig schrieb, gibt es auf Usedom sehr schöne Kirchen, eine davon ist in Benz. Außerdem ist Benz so eine Art "Kulturdorf" mit Galerien, wo man auch das eine oder andere Souvenir mitnehmen kann:

kunstkabinett.de

Etwas Außergewöhnliches, auch wenn man sich ansonsten nicht für Pferde interessiert, ist das Pferdetheater von Leon Vermeulen. Das ist wirklich hochklassig, die Reiter auf internationalem Niveau, das ist kein "Zirkuskram" , und auch für Pferdeleute ein Genuß anzusehen. Wir haben damals ein Piratenstück gesehen, das auch einen Bezug zu Usedom und seiner Geschichte hatte, war aber, so meine ich mich zu erinnern, von den Darstellern selbst erdacht.

http://www.reiterhof-bannemin.de/Pferdetheater.php

Außerdem natürlich der Polenmarkt, aber dazu hast Du ja eine eigene Frage erstellt.

Schau doch mal hier: https://www.ostseeurlaub-usedom.com/

Auf dieser Seite gibt es jede Menge Tipps für Essen & Trinken, Ausflugsziele, Sport- und Freizeitmöglichkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten u.v.m.

Anschauen? Alles, was geht. Usedom ist toll. Mietet euch auch mal Räder und gondelt einfach mal so rum. Dabei entdeckt man oft die besten Sachen.

Falls auch kulinarische Anregungen erwünscht sind: die Sanddorntörtchen im Cafe Röntgen in Ahlbeck! Ein Traum und nirgens sonst so zu bekommen. Vorher oder nachher könnt ihr von Ahlbeck aus bequem in ca. einer Stunde nach Polen spazieren oder in weniger Zeit radeln. Es gibt dort einen wahren Luxusweg, immer entlang der Ostsee. In Richtung Polen, links neben dem Hotel, das mal einen anständigen Namen hatte und jetzt dööflich "Das Ahlbeck" heisst, gab es bei meinem Aufenthalt eine ganz wunderbare Weinbar. Wir hatten viele schöne Abende dort und anschliessend zum Glück nicht weit zum Bett im Hotel nebenan.

Mindestens einmal ein Eis in der Eisvilla Stein in Heringsdorf muss auch sein. Am besten in Verbindung mit einem Spaziergang nach dem Abendessen von Ahlbeck nach Heringsdorf entlang der Strandpromenade.

Falls Du es nicht gemerkt hast - ich empfehle hier ganz subtil Ahlbeck als Standort ;-))

Oh ja stimmt, das Café Röntgen, das hab ich ganz vergessen. Da sollte man wirklich Kuchen essen!

1

Was möchtest Du wissen?