Sehenswerte Städte in Polen außer Warschau?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich darf in der Liste der sehenswertesten polnischen Städte Krakow (Krakau) nicht fehlen, aber auch nicht Gdansk (Danzig), Wroclaw (Breslau) und Poznan (Posen) unter den großen Städten. Ohne im Detail auf die dortigen Sehenswürdigkeiten eingehen zu wollen: Schlösser, Kirchen und schöne Marktplätze wie Straßenzüge bieten die Städte alle; für die Details empfehle ich spezialisierte Internetseiten mit Stadtbeschreibungen und Reiseberichten, zum Beispiel das offizielle polnische Tourismusportal unter http://www.polen.travel/de/. Dort gibt es unter "Sehenswürdigkeiten - Regionen/Städte - Städte" links unten eine gut ausgewählte Liste mit Links, hinter denen sich Beschreibungen verbergen. Jedoch: Auch kleinere Städte wie Torun (Thorn), Zamosc oder Karpacz bieten viel zu sehen. Ich empfehle, einmal die Städte durchzugehen und zu schauen, woran man interessiert ist! Meine Muss-Städte, in die ich regelmäßig fahre, sind übrigens Krakau, Breslau, Torun, Kolberg und Danzig.

Krakau ist eine sehr sehenswerte Stadt mit einer langen Geschichte. Sehenswert sind der Wawel, die Königsburg, und die Kathedrale. Außerdem die Altstadt um den Markt mit vielen alten Häusern, Kirchen und den Tuchhallen. Einen ganz eigenen Charme besitzt auch das jüdische Viertel, das heute weitgehend zum Künstlerviertel geworden ist. Am Rande des ehemaligen Ghettos liegt auch die Fabrik von Oskar Schindler ("Schindlers Liste"), die zum Museum umgestaltet wird.

Auch Stettin, dass heutige Sczeczin, hat viel Sehenswertes zu bieten. Vieles davon war zwar im Krieg zerstört, wurde aber mustergültig wieder aufgebaut oder restauriert. Das Renaissance-Schloss mit Schlosskirche, das Alte Rathaus am Heumarkt, dazu einige Kirchen.

Was möchtest Du wissen?