Seekrank auf großen Kreuzfahrtschiffen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war gerade auf einer Kreuzfahrt mit meiner Familie auf einem großen Kreuzfahrtschiff. Wir hatten am ersten Tag ziemlich schlimmen Seegang auf dem Pazifik und meine beiden Kinder waren ganz schön seekrank. Tabletten gabs nicht kostenfrei, sondern die konnte man sich kaufen (4 Stk für 3,50 USD). Aber der Tipp des Stewards war besser als jede Tablette. Er riet uns, viele grüne Äpfel zu essen und siehe da, meinen Kindern ging es bald wieder besser!

leider stimmt das wirklich nicht. Man wird zwar nicht so schnell seekrank, wie auf kleineren Schiffen, aber dass man garnicht seekrank werden kann stimmt nicht. Ich würde mir auf jeden Fall schon vor Reiseantritt Reisetabletten, oder Reisekaugummis besorgen. Ich denke das wird günstiger sein, als auf dem Schiff selbst. Wenn Du noch genug Zeit hast schau mal hier: http://www.apomio.de/kategorie/reisekrankheit.html Als Naturheilmittel gegen Reisekrankheit soll auch Ingwer nutzen. Vielleicht kannst Du ja eine Knolle mitnehmen. Vielleicht gibt es da auch welchen auf dem Schiff.

Stimmt, es sei denn du fährst über nen Atlantik und hast Windstärke 12. Ansonsten kannst du dich auf die Angaben aus deinem Reisebüro verlassen.

Ich war bisher zweimal auf einer Kreuzfahrt und es war immer sehr ruhig auf dem Schiff! Wir konnten sogar Minigolf und Billiard spielen!

Ist auf jeden Fall von verschiedensten Faktoren abhängig...Größe des Schiffes, Wellengang, Empfindlichkeit des Magens,...

Es gibt in der Apotheke Kaugummis, die sehr gut helfen. Kann man sich ja zur Sicherheit einpacken! Liebe Grüße!

Was möchtest Du wissen?