Schweize Grenze passieren...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also zum Passieren der Grenze (und da bin ich mir sehr sicher): jeder darf die Grenze so oft passieren, wie man nur möchte. Aufenthalter bedeutet leben und arbeiten in der Schweiz, im Unterschied zum Grenzgänger (bin ich), der täglich wechselt, in einem Land wohnt und in dem anderen arbeitet. D.h. wenn Du täglich hin und her fährst, weil Du in Deutschland arbeitest (gilt auch bei Selbständigen), bist Du kein Aufenthalter mehr und unterliegst anderen Bestimmungen (bsp. Steuer, Krankenversicherung). Wenn Du unter der Woche in der Schweiz lebst und arbeitest, aber trotzdem noch in Deutschland am Wochenende wohnst, bist Du auch kein reiner Aufenthalter mehr. Zum reinen Privatvergnügen kann Dir niemand sagen, wie oft Du hin und her fahren darfst. Kostenlose Beratung gibt es unter: http://www.grenzberatung.de/ (Grenzgänger Informationsverband).

Danke...

0

Also soviel ich weiß, gibt es dafür keine Begrenzung! Gibt ja auch genügend Leute, die in Deutschland leben und in der Schweiz arbeiten - die passieren täglich mindestens 2x die Grenze. Es wird doch eh nicht registriert, wann Du die Grenze passierst... (oder hab ich diesbezüglich irgendwas total verpasst?)

Grenzgänger dürfen das...aber ich höre immer wieder, dass ich als AUFENTHALTER darf die Grenze nicht öfter als 1 Mal pro Monat passieren....Aber Information über so was kann ich niergens finden....Leute reden nur..woher kommt so was???

0

ja ich hab die Grenze sehr oft passiert dass ist alles ohne Probleme Oft wird man gar net der ausweis kontroliert

Was möchtest Du wissen?