Schweiz ohne Vignette?

4 Antworten

Selbstverständlich kannst du die Strecke ohne Vignette fahren, du musst nur die Autobahnen meiden. Achtung: Autobahnen sind mit GRÜNEN Schildern ausgeschildert! Leider machen sich viele Deutsche nicht kundig und meiden die Strassen mit BLAUEN Schildern, in der Meinung dies seien die Autobahnen! Und nochmal Achtung - sollte man auf der Autobahn von Deutschland kommend nach Basel fahren ist man schon auf der Autobahn und muss folglich eine Vignette kaufen! Also besser vor dem Grenzübergang schon von der Autobahn (solltet ihr statt über Weil doch über Basel einfahren).

Die Vignette kostet 40 Franken und ist das ganze Jahr gültig. Da du doch eine relativ grosse Strecke fahren möchtest wäre zu überlegen ob du das Geld nicht doch auslegen möchtest statt durch Städt und Dörfer zu kurven.

Noch ergänzend: Auch Nationalstrassen (ebenfalls grün ausgeschildert) dürfen nur mit Vignette befahren werden - für manche kantonalen Autobahnen gilt die Pflicht jedoch nicht! Zu einfach wollen es die Schweizer dann doch nicht machen 😊

0

Ich rate dir, keine Vignette zu kaufen und auf den normalen Strassen (blaue Tafeln) zu fahren. Autobahnen (grüne Tafeln) lohnen sich nicht bei diesen kurzen Distanzen. Die Schweiz ist ja viel kleiner als Deutschland!

Ich wohne in der Schweiz und kaufe seit Jahrzehnten keine Vignette.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Natürlich geht das ohne Vignette. Wird aber teuer: Derzeit nach meiner Kenntnis 175.- Euro.

Auf Straßen abseits von Nationalstrassen und Autobahnen ginge es auch. Dann brauchst Du aber eine gute Karte für Nebensträsslein und Feldwege.

Auf Deutsch: Besorge Dir ne Vignette ;)

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Bitte was kostet 175 Euro? Eine Vignette kostet doch nur 40 Franken?

0
@Revolera

Die Strafe, wenn man keine hat, werte(r) @Revelera .... Darum geht's.

0

Was möchtest Du wissen?