Schüleraustausch in Australien, Melbourne

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum geht man überhaupt nach Australien, wenn es dort nichts "Besonderes" gibt?

Ich würde neben der Schule dort dann halt gelangweilt von Strand zu Strand fahren, den Surfern zusehen und darüber philosophieren: Was will ich hier? Was mach' ich hier? Was könnte ich hier nur machen?

Übrigens: Wer im Internet nichts BESONDERES zu einer interessanten Metropole wie Melbourne und Victoria findet, sollte hier in Deutschland vor Abflug auch noch schnell einen Suchmaschinenkurs absolvieren, bevor Du uns alle in Deiner Gastschule blamierst. Die Australier kennen das Internet schon.

Und vergiss nicht, Deine Gastfamilie zu fragen, wie man in einer solch langweiligen Gegend sein Leben verbringen kann. Nichts für ungut. Aber ich fass' es nicht #Kopftisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dospassos 14.02.2013, 19:32

Und nicht zu vergessen sind in diesem Zusammenhang solch weltbewegende Fragen wie "Wo komme ich her?" und "Wo gehe ich hin?" Der Fortgeschrittene fragt sich sodann: "Wo wären wir ohne Autos?", "Und wie kämen wir dort hin?". Oder frei nach Einstein: Das Universum ist endlich, aber bei der menschlichen Dummheit kann man sich da nicht so sicher sein.

0
ManiH 16.02.2013, 19:38
@dospassos

Hi dosspasos,

du hast vergessen . wer bin ich und wenn ja wieviele?

0
ManiH 16.02.2013, 19:40
@dospassos

Hi dosspasos,

du hast vergessen . wer bin ich und wenn ja wieviele?

0

Also wenn Du in Wikipedia unter 'Victoria' nachschaust, findest Du dort unter 'Tourism' (fast) alles aufgelistet, was es Sehenswertes gibt und das ist schon mal eine Menge! Deine Gastfamilie sollte Dir dann noch den verbleibenden Rest zeigen!

Melbourne, die Great Ocean Road und die Snowy Mountains sind nur ein winziger Teil davon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lara2011, verstehe ich das jetzt richtig, dass du einen Schüleraustausch nach Victoria machst und dort bei einer Gastfamilie wohnst? Wieso frägst du dann nicht sie, was es dort zu sehen gibt? Ich meine wer kann das besser wissen als Einheimische?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 13.02.2013, 18:38

Aber die Gastfamilie hatte doch bei Lara angefragt - ich nehme an, sie wollten einfach mal wissen, wieviel Interesse am Land überhaupt vorhanden ist...

0

Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu Deinem kommenden Schüleraustausch und zu Deinen anscheinend sehr engagierten Gasteltern.

Anscheinen sind sie darauf bedacht Dir Deine Zeit bei ihnen als gute Zeit zu gestalten.

Es ist mir ganz klar, dass Du noch nicht viel von Deiner neuen Heimat kennst und weisst. Das ist auch gar nicht schlimm ... Du kannst Dich ja zunächst mal im Internet oder in gedruckten Reiseführern etwas einlesen. Ansonsten möchte ich Dir raten Deinen zukünftigen Eltern mitzuteilen, dass Du im Moment noch zu wenig weisst was es dort überhaupt gibt und dass Du für all die Dinge, die sie Dir gerne zeigen werden und wollen offen und bereit bist ( .. das bist Du doch sicherlich).

Ich wünsche Dir, dass Du nach der Eingewöhnungszeit von ganzem Herzen sagen kannst "das ist mein Jahr und es ist die beste Zeit meines Lebens".

Sei mit offenen Augen und einem offenen Herzen unterwegs. Ich wünsche Dir das Beste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?