schrecklichen Urlaub verhindern!Was sollen wir tun ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt unterschiedliche Vorlieben im Urlaub. Es gibt Menschen, die im Urlaub eigentlich alles so vorfinden wollen wie zu Hause. Nur strandnäher, unter blauem Himmel und bei hohen Aussentemperaturen. Und wenn ss an der Türe klopft, ist es maximal der Roomservice, aber sicher nicht der Gerichtsvollzieher. Das empfinden sie als erholsam.

Blöd daran ist halt, dass man das nur in Ländern ausserhalb des deutschen Sprach- und Kulturkreises bekommen kann. Umsichtige Planer von Pauschalreisen berücksichtigen dies und schotten den Pauschalreisenden weitgehend von schädlichen Fremdeindrücken ab, indem sie die Hotelanlage nicht gleichzeitig auch in Russland anbieten. Dem schockierenden Erlebnis eines aufgewühlten Meeres wirkt der hoteleigene Pool mit Meerblick entgegen. Wer Vollverpflegung gebucht hat, braucht darüber hinaus nicht die Hotelanlage zu verlassen und bleibt von Gerüchen, Taschendieben oder der Fahrweise des Gastlandes verschont.

Neben der Erholung kann es noch andere Motivationen für den Urlaub geben. Streben nach Bildung beispielsweise, körperliche Ertüchtigung oder Abenteuerlust. Nicht so selten anzutreffen als Motivation ist, dem Reiseverunst... uppps, ReiseverAnstalter selbstverständlich, mit gezücktem Bleistift und digitaler Kamera auf Schritt und Tritt die fehlerhafte Abwicklung des Reisevertrages nachzuweisen zum Zwecke nachträglicher Minderung des Reisepreises. Die Steigerungsform ist, sich bereits vorab zu beschweren.

Und nun zu Deinen Fragen: Nein, Du musst Dir nicht alles bieten lassen. Sollte es Mängel geben, gib einen Hinweis an die Reiseleitung mit Bitte um Abhilfe innerhalb gesetzter Frist. Passiert nichts, kannst Du Dich im Extremfall (da müssten aber schon die Tauben aufs Bett schei$$en) auch anderweitig einquartieren. Wegen ein, zwei schlechter Bewertungen im Internet vorab geht da nichts, zumal ich auch keine durchgehend schlechten Bewertungen fand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
21.08.2013, 19:00

Super! DH!

2

Wir hatten uns vorher die Bewertungen druchgelesen und obwohl sie nicht nur gut waren, haben wir das Hotel gebucht und waren total zufrieden. Es gibt immer fruchtbar kleinkarierte menschen, die ihre meinung breit tun müssen und sich über alles aufregen, wenn man das Leben mit ner gewissen Lockerheit ansieht, dann läuft alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte beachte eine Sache falls du tatsächlich Anlass zu einer Beschwerde hast: wende dich an die Reiseleitung, nicht an die Rezeption. Natürlich ist es einfacher, sofort zur Rezeption zu laufen und dort z.B. nach einem anderen Zimmer zu fragen, aber rein rechtlich verlierst du die Ansprüche wenn du es nicht über die Reiseleitung laufen lässt. Die Mitarbeiter vor Ort müssen deine Beschwerde aufnehmen und weiterleiten, somit bist du für später abgesichert wenn es um Reisepreisminderung etc. geht. Trotzdem wie schon mehrfach beschrieben alles dokumentieren und wenn machbar auch Zeugen benennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManiH
22.08.2013, 15:01

Sollte man nicht fairerweise dem Hotel die Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, einräumen und ist dies nicht sogar so vorgegeben?

2

Frag doch einfach nochmal beim Reisebüro nach, die können Dir sicherlich helfen. Die können sich direkt mit dem Veranstalter in Verbindung setzen und gegebenenfalls nach Alternativen suchen. Eine Umbuchung ist schliesslich auch kurzfristig auch möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fellfreund
22.08.2013, 15:53

Eine Umbuchung ist schliesslich auch kurzfristig oft möglich.

so sollte es eigentlich heissen!

1

Bewertungen sind doch immer subjektive Aussagen -was dem einen sehr gut gefällt,ist für den anderen womöglich total "no go"......

Manch' einer sucht akribisch nach dem kleinsten Stäubchen unter den Betten im "dreckigen" Zimmer , bemängelt den von der WäscheMangel ein wenig gequetschten Bettzipfel als "zerlumpte" Wäsche , regt sich über den sichtbaren Wasserspritzer im deshalb "schmutzigen " Bad tierisch auf...... Oftmals bringt ein Gast ein fieses Noro-oder RotaVirus mit ins Haus ( wofür niemand etwas kann, denn diese sind im höchsten Grade ansteckend !!)und dann ist angeblich das "verdorbene "Essen im Hotel der Auslöser der akuten Beschwerden...oder in der Anlage wird mit, für manchen Gast etwas ungewohnt riechenden, Desinfektions-oder Putzmitteln gereinigt und schon heißt es, dass man, weil man 'mal niesen musste, es im Hals ein wenig kratzte , gar "vergiftet " wurde......

..oder das Essen war "eintönig", weil das angebotene Fleisch entweder immer nur Kalb,-Lamm-oder Geflügel war .....angeblich wurden "Reste"vom Gemüse weiter verwertet und am nächsten Tag als Salate angeboten usw...usw...usf...

Ich würde mich auch ärgern, wenn die negativen Aussagen über "mein" Hotel am Ende gar Realität wären. Aber das muss man vor Ort s e l b e r sehen und dann entscheiden....

Dafür,dass seine Katalogaussagen stimmen ,ist der Veranstalter veranwortlich - wendet euch- in ruhiger, sachlicher Form an die Reiseleitung und verlangt, wenn wirklich nötig, Abhilfe . Oder lasst euch ganz einfach überraschen und es wird doch -wie von vielen Gästen auch gesagt -ein schöner Urlaub im "Club Konakli"........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wegen schlechter Internetbewertungen kann man sicher nicht stornieren oder umbuchen. Zu den Bewertungen: schaue in mehrere Portale und auch am besten in die, die nur Bewertungen von "echten" Gästen aufnehmen. Einige benachbarte Hotels setzen auch gern mal miese Bewertungen rein. Dann: schaue die Bewertungen genau an, manche notorische Nörgler bekommen morgens nicht ihren laktosefreien Cappuchino und sind dann für den Rest des Tages mies gestimmt. Gerade bei den türkischen Hotels ist es mir schon oft aufgefallen, dass viele deutsche Touris "ihr Hotel" ungern mit russischen Gästen teilen und dann alles schlecht machen. Man kann sich also nicht 100%ig auf etwas verlassen. mein "Lieblingshotel" hat z.B. überwiegend schlechte Bewertungen, die ich trotz vieler Besuche nicht bestätigen kann.

Ich habe gerade einen kurzen Blick auf die Bewertungen geworfen. Müll am Strand kannst Du nicht verhindern, das passiert in Antalya & Co (nicht nur da) und das machen die Touris. Dass Urlauber erkrankt sind, konnte ich so nicht finden. Das wäre allerdings ernstzunehmen. Da würde ich vorher den Reiseveranstalter kontaktieren. es gab auch einige, die das Hotel im August 2013 sehr positiv bewertet haben.

Ansonsten: alles gleich vor Ort beanstanden (schmutziges Zimmer, Pool etc.). Du hast damit die Möglichkeit des Abhilfe Schaffens gegeben. Setze dich in einem solchen Fall auch schon vor Ort mit dem Reiseveranstalter in Verbindung. Dokumentiere in dem Fall alles genau. Ansonsten bringt eine Beschwerde nach dem Urlaub nichts.

Für die Zimmerreinigung: lege gleich am ersten Tag (nicht erst am Schluss) etwas Trinkgeld fürs Zimmermädchen aufs Kopfkissen. Durch diese "kleine Bestechung", die sinnvoll investiert ist, wird das Zimmer dann auch entsprechend gründlich gemacht.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub ohne größere Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bube44
21.08.2013, 14:33

Klasse, daß Du Dich sogar durch die Bewertungen gelesen hast! DH!

0

Darum die "goldene Regel": keine Bewertungen mehr lesen nachdem man ein Hotel gebucht hat! Man ruiniert sich so maximal selbst die Vorfreude auf den Urlaub.

Ich hab jetzt mal schnell auf Holidaycheck die aktuellen Bewertungen mit denen aus dem gleichen Zeitraum 2012 verglichen: ich kann da keine eklatante Verschlechterung feststellen! Die Bewertungen waren auch im Vorjahr schon auffallend "bunt gemischt".

Und als Tipp für die nächste Urlaubsbuchung noch meine "Faustregel" für Holidaycheck: Finger weg von allen Hotels mit ausreichend vielen aktuellen Bewertungen wo die Weiterempfehlungsrate unter 90% liegt! Bin damit die letzten Jahre von Enttäuschungen verschont geblieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManiH
21.08.2013, 17:21

Betrifft deinen ersten Satz, ist uns voriges Jahr auch passiert. Gebuchtes Hotel in Wien hatte nicht die allerbeste Beurteilung und das zu einem Geburtstagsaufenthalt.

Wir hatten dann den GM angeschrieben, der uns beruhigte und es war ein wundervoller Aufenthalt, ein sehr schönes Erlebnis.

3

Ja was soll man tun, ich glaube da geht leider nichts, höchstens zu Hause bleiben, oder durch mit geschlossenen Augen und viel Humor.

Leider muss ich dazu sagen das Hotel kann auch bei dem Buchungstermin nicht viel besser beurteilt gewesen sein. Aber nun in der Hauptsaison ist es halt zu einer Katastrophe geworden. Vorausgesetzt, das stimmt alles so wie es geschrieben steht.

Die Beurteilung bei Holiday Ceck sind derzeit nur 69% und bei Tripadvisor (m.E das objektivere Portal) nur 35% von 100%, Erfahrungsgemäß sollte eine Unterkunft schon höher als mit 85 - 90 % beurteilt werden. Da kann dann nicht zuviel schief laufen.

Entscheidend ist bei Buchung einer Urlaubsreise immer das Preis-Leistungsverhältnis, d.h. Niedriger Preis und noch AI, geht selten gut. Also lieber ein wenig mehr sparen und dann etwas besser Beurteiltes Buchen und im Reisebüro beraten lassen.

Dann ist auch noch von entscheidender Bedeutung von welchen Nationalitäten die Hotels überwiegend gebucht werden, ohne jetzt einzelne hervorzuheben. Aber Auch für unsere Bürger muss man sich manchmal schämen.

Also meldet erstmal im Hotel an der Rezeption oder der Gästebetreung bestehende Mängel, damit Abhilfe geschaffen werden kann, Gelingt das nicht. dann dokumentiert alles was nicht der Regel entspricht, macht Fotos, meldet es dem Reiseleiter, lässt es unterschreiben und macht dann eine Reisepreis-Minderung geltend.

Ich hoffe für euch. Alles ist nur halb so schlimm und ihr könnt eueren Aufenthalt genießen. Beim nächsten Mal seid ihr gewiss schlauer, den nur aus Erfahrung lernt man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?