schrecklichen Urlaub verhindern!Was sollen wir tun ?

5 Antworten

Wir hatten uns vorher die Bewertungen druchgelesen und obwohl sie nicht nur gut waren, haben wir das Hotel gebucht und waren total zufrieden. Es gibt immer fruchtbar kleinkarierte menschen, die ihre meinung breit tun müssen und sich über alles aufregen, wenn man das Leben mit ner gewissen Lockerheit ansieht, dann läuft alles.

Ja was soll man tun, ich glaube da geht leider nichts, höchstens zu Hause bleiben, oder durch mit geschlossenen Augen und viel Humor.

Leider muss ich dazu sagen das Hotel kann auch bei dem Buchungstermin nicht viel besser beurteilt gewesen sein. Aber nun in der Hauptsaison ist es halt zu einer Katastrophe geworden. Vorausgesetzt, das stimmt alles so wie es geschrieben steht.

Die Beurteilung bei Holiday Ceck sind derzeit nur 69% und bei Tripadvisor (m.E das objektivere Portal) nur 35% von 100%, Erfahrungsgemäß sollte eine Unterkunft schon höher als mit 85 - 90 % beurteilt werden. Da kann dann nicht zuviel schief laufen.

Entscheidend ist bei Buchung einer Urlaubsreise immer das Preis-Leistungsverhältnis, d.h. Niedriger Preis und noch AI, geht selten gut. Also lieber ein wenig mehr sparen und dann etwas besser Beurteiltes Buchen und im Reisebüro beraten lassen.

Dann ist auch noch von entscheidender Bedeutung von welchen Nationalitäten die Hotels überwiegend gebucht werden, ohne jetzt einzelne hervorzuheben. Aber Auch für unsere Bürger muss man sich manchmal schämen.

Also meldet erstmal im Hotel an der Rezeption oder der Gästebetreung bestehende Mängel, damit Abhilfe geschaffen werden kann, Gelingt das nicht. dann dokumentiert alles was nicht der Regel entspricht, macht Fotos, meldet es dem Reiseleiter, lässt es unterschreiben und macht dann eine Reisepreis-Minderung geltend.

Ich hoffe für euch. Alles ist nur halb so schlimm und ihr könnt eueren Aufenthalt genießen. Beim nächsten Mal seid ihr gewiss schlauer, den nur aus Erfahrung lernt man.

Frag doch einfach nochmal beim Reisebüro nach, die können Dir sicherlich helfen. Die können sich direkt mit dem Veranstalter in Verbindung setzen und gegebenenfalls nach Alternativen suchen. Eine Umbuchung ist schliesslich auch kurzfristig auch möglich.

Eine Umbuchung ist schliesslich auch kurzfristig oft möglich.

so sollte es eigentlich heissen!

1

Es gibt unterschiedliche Vorlieben im Urlaub. Es gibt Menschen, die im Urlaub eigentlich alles so vorfinden wollen wie zu Hause. Nur strandnäher, unter blauem Himmel und bei hohen Aussentemperaturen. Und wenn ss an der Türe klopft, ist es maximal der Roomservice, aber sicher nicht der Gerichtsvollzieher. Das empfinden sie als erholsam.

Blöd daran ist halt, dass man das nur in Ländern ausserhalb des deutschen Sprach- und Kulturkreises bekommen kann. Umsichtige Planer von Pauschalreisen berücksichtigen dies und schotten den Pauschalreisenden weitgehend von schädlichen Fremdeindrücken ab, indem sie die Hotelanlage nicht gleichzeitig auch in Russland anbieten. Dem schockierenden Erlebnis eines aufgewühlten Meeres wirkt der hoteleigene Pool mit Meerblick entgegen. Wer Vollverpflegung gebucht hat, braucht darüber hinaus nicht die Hotelanlage zu verlassen und bleibt von Gerüchen, Taschendieben oder der Fahrweise des Gastlandes verschont.

Neben der Erholung kann es noch andere Motivationen für den Urlaub geben. Streben nach Bildung beispielsweise, körperliche Ertüchtigung oder Abenteuerlust. Nicht so selten anzutreffen als Motivation ist, dem Reiseverunst... uppps, ReiseverAnstalter selbstverständlich, mit gezücktem Bleistift und digitaler Kamera auf Schritt und Tritt die fehlerhafte Abwicklung des Reisevertrages nachzuweisen zum Zwecke nachträglicher Minderung des Reisepreises. Die Steigerungsform ist, sich bereits vorab zu beschweren.

Und nun zu Deinen Fragen: Nein, Du musst Dir nicht alles bieten lassen. Sollte es Mängel geben, gib einen Hinweis an die Reiseleitung mit Bitte um Abhilfe innerhalb gesetzter Frist. Passiert nichts, kannst Du Dich im Extremfall (da müssten aber schon die Tauben aufs Bett schei$$en) auch anderweitig einquartieren. Wegen ein, zwei schlechter Bewertungen im Internet vorab geht da nichts, zumal ich auch keine durchgehend schlechten Bewertungen fand.

Super! DH!

2

Bitte beachte eine Sache falls du tatsächlich Anlass zu einer Beschwerde hast: wende dich an die Reiseleitung, nicht an die Rezeption. Natürlich ist es einfacher, sofort zur Rezeption zu laufen und dort z.B. nach einem anderen Zimmer zu fragen, aber rein rechtlich verlierst du die Ansprüche wenn du es nicht über die Reiseleitung laufen lässt. Die Mitarbeiter vor Ort müssen deine Beschwerde aufnehmen und weiterleiten, somit bist du für später abgesichert wenn es um Reisepreisminderung etc. geht. Trotzdem wie schon mehrfach beschrieben alles dokumentieren und wenn machbar auch Zeugen benennen.

Sollte man nicht fairerweise dem Hotel die Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, einräumen und ist dies nicht sogar so vorgegeben?

2
@ManiH

Es ist aber der falsche Weg. Wenn du später nach der Reise reklamieren willst, fragt dich der Veranstalter wann/wie du dich beim Reiseleiter beschwert hast. Wenn du das nicht gemacht hast, sondern gleich zur Rezeption gelaufen bist, kriegt du leider nullkommagarnix.

0
@HarisPilton

Ich glaube, hier werden zwei Dinge vermischt. Beschwerde bei der Rezeption: um ein neues Zimmer zu bekommen, d.h. das Problem wird vor Ort gelöst. Sich bei der Reiseleitung zu beschweren dient dazu, zu reklamieren und später Geld zurückzubekommen.

0

Was möchtest Du wissen?