Schottland-Reise am besten individuell gestalten?

4 Antworten

Hallo Hans, ich habe gerade die TUI-Seite aufgerufen. Du meinst bestimmt die "Grand Tour of Scotland - Hotel". Die Route verspricht viele Highlights in Schottland. Mein Mann und ich haben vor Jahren eine Tour mit dem Motorrad durch Schottland gemacht und per Bed&Breakfast übernachtet. Wir haben in etwa die gleiche Tour gemacht. Eine Empfehlung meinerseits: einen guten Reiseführer kaufen (oder auch in der Bücherei ausleihen) und intensiv studieren (noch bevor es losgeht!!). Jetzt wünsche ich euch noch viel Sonnenschein und wenig Regen - aber in Schottland weiß man ja nie. Liebe Grüße Sabine

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber mir ist dazu noch etwas eingefallen. Anstatt mit der TUi würde ich eher mit einem kleinen reiseveranstalter buchen. Da ist nicht nur die Beratung persönlicher, sonder das wirkt sich auf die gesamte Reise aus. Dabei gibt es auch Veranstalter, die sich auf bestimmte Themen spezialisiert haben. Vielleicht interessiert Dich das: http://paulisplaces.de/reiseziele/schottland

Aber wahrscheinlich warst Du schon unterwegs und magst über Deine Erfahrungen berichten? Viele Grüße, D

Es gibt kaum ein Land, in dem man so simpel individuell reisen kann - auch ohne Veranstalter. Reiseführer durchlesen und schauen, wo man hinmag. Interessen definieren (Wandern, Klettern, Schlösser, Whisky, Landschaft, Tierbeobachtung, Gälisches,.....) und dann kann man ein sich eine Route zusammenstellen. Gute Reiseführer sind Schotland the Best von Peter Irvine (engl.) oder der DuMont von Peter Sager, ggf. antiquarisch besorgen.

Auch hier (Suchfunktion rechts oben) ist schon Manches zu Schottland geschrieben worden, was Dir Orientierung erlaubt und dann etwas präzisere Fragen. So wird das ein weites Feld....

Quartiere vorbestellen lohnt während der Hauptreisezeit Juli/August oder wenn man eine bestimmtes Quartier unbedingt will. Sonst kann mans (wenn mit Auto, was sich unbedingt empfiehlt wegen der Flexibilität) drauf ankommen lassen und dort nächtigen, wo es einem gerade gefällt.

Einreise mit Kind verweigert wegen Kinderreisepass - USA

Hallo zusammen, habe versucht das Problem umfassend zu schreiben, jedoch zu wenig Zeichen ;) Buchung: Reise Miami -> Flug über Tui -> Hotel Meier´s Reisen => allesamt übers Reisebüro abgewickelt. Wir wurden vom Reisebüro NICHT darauf hingewiesen, dass wir für unser Kind zwei Möglichkeiten haben um in die USA einzureisen a) Kinderreisepass mit Visum b) Reisepass wie Eltern. Da wir niemals auf die Idee gekommen wären ein Visum für die Kleine zu beantragen - wir brauchen ja auch keins. Das wäre unsere 4. USA-Reise geworden. Das Reisebüro weisst jetzt natürlich alles Schuld von sich - sie hätten uns informiert und zu mehr sind sie nicht verpflichtet. Aber an ein solches Thema würden wir uns bestimmt erinnern. Beim Bürgeramt hat man uns auch nur den Kinderreisepass ausgestellt, obwohl ich meinte, dass wir in die USA reisen. Stand gestern: Reisebüro hat Kulanzanträtge mit Ausweichtermin im Juni gestellt. Fragen: Hat jemand sowas schon erlebt? Wie sah die Kulanz des Reisebüros aus? Wie sah die Kulanz der Reiseveranstalter aus? Wie sieht es rechtlich aus - geht sowas in Richtung Vergleich? Danke und Gruss Sasa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?