Schottland in einer Woche mit dem Wohnwagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

.. das wird knapp.

Mit dem Auto - und vermutlich erst recht mit dem Wohnwagen kommt man in Schottland nicht so schnell voran. Die Straßen außerhalb der Autobahnen sind teilweise eng, man muß relativ langsam fahren.

Da würde ich die Isle of Skye schon mal komplett streichen, das ist einfach zu weit. Ich würde mich auf die Lowlands (südlich der Linie Edinburgh - Glasgow) beschränken.

Destillerien gibt es überall im Land, en Masse in der Speyside um Dufftown herum. Aber auch in der Gegend von Glasgow. Schlösser gibt es dort auch viele. Steinkreise ? Keine Ahnung, es gibt welche auf den Orkneys, aber das ist definitiv zu weit für eine Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe vor hunderttausend Jahren eine solche Reise ab München für 3 Wochen mit dem Auto gemacht (sprich München – Holland, Holland – GB und dann eben weiter).

Wir sind (ganz grob) über Liverpool nach Glasgow gefahren und dann weiter nach Skye (was ich wirklich absolut traumhaft fand).

Von dort aus weiter über Inverness, Edinburgh etc. und wieder halt wieder zurück nach Deutschland.

Wir haben auf dieser Reise sehr viel unternommen (Wanderungen, Schlösser besichtigt, was weiß ich).

Aber da ihr ja eh schon in Newcastle ankommt, sehe ich da kein Problem.

Und dank der vielen Apps, Routenplaner etc., die es heute gibt, sollte es kein Problem sein, den machbaren Umfang zu ermitteln (wie ging das damals nur ohne).

Wenn euer Zeitplan den Besuch von Skye zulässt, fahrt dorthin. Den Rundweg müsstet ihr euch schon selbst ausarbeiten.

Ansonsten viel Spaß (ob allerdings die gewählte Jahreszeit günstig ist, sei dahingestellt, nehmt mal gute Regenkleidung mit).

LG von Endless

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?