Schottland im September, ist dieser Monat eine gute Reisezeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann mich critter nur anschließen: September ist sicher ein sehr schöner Reisemonat für Schottland. War selber Ende August/Anfang September dort und hatte viel Glück mit dem Wetter. Du musst Dich nur darauf einstellen, dass es mehrmals täglich für wenige Minuten richtig schütten kann. Beobachte mal aufmerksam in Edinburgh die Einheimischen: wenn die Strassen in Sekundenschnelle leer sind, dann suche Dir das nächste Geschäft oder die nächste Bushaltestelle - denn dann wirds in 30 Sekunden richtig giessen. Ein Riesen-Spaß für uns Nicht-Schotten.

Viel Spaß

Vorteile des September ist, dass es deutlich leerer ist als im Sommer. Man findet auch ohne Vorausbuchung Quartiere von B&B bis gutem Hotel. Das Wetter kann recht stabil sein (für schottische Verhältnisse), muss aber nicht. Bis auf mögliche lange Wochenenden vor allem in der zweiten Septemberhälfte, an denen halb Glasgow oder Edinburgh ihre Wohnwagen nach Hause ziehen, ist es auch auf den Strassen deutlich ruhiger.

Nachteil sind, vor Allem in der ersten Septemberhälfte, die noch reichlich umherschwirrenden, unersättlichen und nervenden midges und die gegenüber dem Sommer schon wieder recht kurzen Abende.

Dieser Monat ist nach dem Frühling mit der schönste Reisemonat für Schottland. Die Blattfärbung ist wunderschön, und die Temperaturen sind sehr angenehm, oft sommerlich. Man kann dort zu jeder Jahreszeit Pech haben mit dem Wetter, aber ich habe gerade den September schon öfter sehr stabil erlebt. Allerding sollte man immer einen Schirm dabei haben bzw. Regenbekleidung, evtl. auch Gummistiefel, so dass man auch durch feuchte Gebiete herrlich wandern kann.

Was möchtest Du wissen?