Schönste Küstenorte an der Nordsee?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Spaliebhaberin,

snowy hat besonders mit Greetsiel recht, ich möchte aber noch die anderen, ostfriesischen Sielorte erwähnen, schön sind sie alle, ich mag Neuharlingersiel besonders. Die Ostfriesischen Inseln aber auch, da gibt es alles von "relativ viel los" (Norderney) bis "himmlische Ruhe" (Spiekeroog). Warum nicht Cuxhaven? Ein schöner Strand (Duhnen/Sahlenburg), eine hübsche, kleine und lebendige Stadt, die Ausflugsmöglichkeit nach Neuwerk besteht aber im Winter leider nicht. Zu meiner Lieblingsinsel Helgoland habe ich hier etwas geschrieben: http://www.reisefrage.net/frage/verreist-ihr-auch-mal-ganz-allein-tipps-gesucht

In Nordfriesland würde ich auch Husum vorschlagen, oder eben eine der zahlreichen Inseln, Sylt ist aber selbst im Winter nicht günstig.

LG

In Husum kann man erholsamen Urlaub machen. Die Stadt ist sehr idyllisch mit ihren bunten Häusern und den kleinen Schiffen die im Hafen liegen. Man kann hier nicht nur Spaziergänge machen, Husum bietet auch ein halbes dutzend Museen und das Wohnhaus von Theodor Storm sowie zahlreiche andere wichtige Lebensstätten des berühmten Dichters. Der Husumer Wochenmarkt ist auch recht nett.

Wenn du lange Spaziergänge am Strand magst kann ich dir St.Peter Ording empfehlen. Hier findest du eine wunderbare Dünnen- und Strandlandschaft. Zudem sind im Herbst wenig Touristen unterwegs, bei der Weiter der Landschaft fallen die fast nicht auf. Sehr schön ist auch Greetsiel. Ein historisches Sielhafen Städtchen mit besonders schöner Atmosphäre, historischen Gebäuden, einem schier endlos langem Deich und wunderbarer Gastronomie. Allerdings würde ich persönlich die ostfriesischen Inseln bevorzugen. Dort ist es gerade in der kühleren Jahreszeit besonders schön. Die Luft ist herrlich, der Strand oft menschenleer und die kleinen Orte auf den Inseln bieten auch im Herbst noch alles was das Herz begehrt.

Was möchtest Du wissen?