Schönste Gegend in Dänemark?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,Lieschen5 ,

ich verrate dir jetzt mein geheimes( dänisches ) P a r a d i e s :

Die kleine Ostseeinsel BORNHOLM !

Da findest du du alles, was du für einen schönen Urlaub brauchst : Den herrlichsten, den feinsten, den schneeweißesten Sandstrand, imposante,bizarre Klippen und hohe Steilküsten , dunkle Wälder und geheimnisvolle Spaltentäler im Inselinnern,stille Wanderwege , gute Straßen zum Radfahren....viele kleine Galerien und Ateliers von Künstlern ...

bunte Märchendörfer und -städtchen...wehrhafte Rundkirchen......verschwiegene Friedhöfe....kleine ,lebhafte Häfen, leckeres Essen (z.B. köstliche "Kröllebölle-Eiscreme !!) Feen und Kobolde in hellen Sommernächten( ja, wirklich- man muss nur schauen !!) und... und...und ...alles ,worauf ich mich noch freue ...

....haben heuer wieder "unser" Ferienhäuschen im Dünen-Wald von Dueodde gebucht... ......vielleicht treffen wir uns ja dort ????? Gruß Annabel

Das hört sich wirklich wie ein kleines Paradies an!

0

Vor 12 Jahren bin ich durch das Googeln nach einem Ferienhausvermieter mit günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis auf Danwest und den Ringkøbing Fjord gekommen. Seitdem fahre ich 1-3 im Jahr dort hin. Der Küstenstreifen am Rngkøbing Fjord hat kilometerlange Strände, die nie überlaufen sind. Die Dünenlandschaften davor sind je nach Gebiet von Bjerregård bis Houvig sehr verschieden und daher sehr abwechslungsreich.

Bjerregård ist bis auf den südlichen und nördlichen Teil ein wenig zu dicht bebaut für meinen Geschmack, aber das ist das einzige Gebiet, wo die Dichte der Ferienhäuser problematisch erscheinen kann. Ansonsten gibt es Gebiete mit breiten mehr oder weniger hügeligen Dünenstreifen teilweise mit Heidegewächsen und auch einen schmalen Dünenstreifen so wie in Årgab. Ich bin ein großer Fan von Skodbjerge, Argab, aber auch Nr. Lyngvig und Houvig sind sehr schön.

Hat man dort ein Häuschen kann man auch Ausflüge in andere Naturschutzgebiete wie z.B. das Renaturierungsgebiet des Flussdeltas bei Skjern machen oder nach Tipperne an der Südspitze des Fjordes. Möchte man ein wenig bummeln, bietet sich das gemütliche Rinkøbing an, mag man gern frischen Fisch, so findet man diesen in Hvide Sande in 4 Fischgeschäften im Überfluss.

Toll ist, man kann etwas unternehmen, muss dies aber nicht zwingend tun, denn so manches Ferienhaus hat eine tolle Terrasse mit Aussicht, Sauna und Kamin und auch Spaziergänge in der unmittelbaren Nähe an der Nordsee sind immer wieder schön. Erholung und Abschalten geht dort im Vergleich zu anderen Urlauben im Süden immer viel schneller und nicht umsonst heißt es, das dort die glücklichsten Menschen der Welt wohnen!

Mir gefällt Süd-Dänemark am besten, eigentlich alle Insel und Halbinseln in der "dänischen Südsee". Wenn du ein Boot leihen kannst oder sogar mitbringst, wird jede Bucht ein Erlebnis. Natürlich finde ich auch Kopenhagen sehr schön....:)

Könntest du die Schönheit einer Küstenlandschaft wie folgt beschreiben: "Langer weißer Badestrand, kilometerweit geeignet zum Baden, Wandern, Surfen, Segeln, Muscheln sammeln, naturbelassen mit Dünen und Wäldern begrenzt, keine Strandkörbe, ohne Touristenmengen, malerische Ortschaften in der Nähe und freundliche Gastgeber!" ? Wenn du den meisten dieser Attribute zustimmen kannst, dann wirst du dich wohl fühlen an der Südwestseite der Insel Falster, auch genannt die "Südsee Dänemarks", der Hauptort ist dort Marielyst.

Hallo Lieschen5,

wenn Du die Natur liebst, dann bist Du in diesem Land schon mal gold richtig, denn viel mehr gibt es dort - meiner Meinung nach - nicht!;-)

Mein Mann fährt seit drei Jahren regelmäßig nach Dänemark mit Schwiegereltern, Kind und Kegel - und ja, ganz klassisch, Häuschen mit Garten - und der ist groß. Ich fahre jedes Jahr nur für ein paar Tage mit/nach, da mich die Idylle nach ein paar Tagen nervös macht. Bißchen Kultur, bißchen gutes Essen, irgendwie raus; das brauche ich. ABER: Dänemark hat die weitesten, größten, tollsten Strände, die ich in Europa erlebt habe. Das ist eine Wonne für`s Gemüt! Wenn Du dort lang spazierst, kommst Du Dir als Mensch so winzig klein vor - das ist fantastisch!! Mein Fazit: In Dänemark kannst Du nix falsch machen. Egal wo. Die gigantischen Strände sind die brillianten Schätze dieses Landes.

Wir waren dieses Jahr in Feyers. Dort konnte man abends auch mal nach dem abendlichen Grillen - natürlich vor der eigenen Hütte - ein Glas Wein trinken gehen! Aber klar, ist ja auch ein "touristisch erschlossenes Gebiet"! Einen schönen, entspannten Urlaub!:-)

Was möchtest Du wissen?