Schönste Dörfer in der Provence?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für eine Frühlingstour wurde ich das Gebiet des Luberon vorschlagen. Kleine Dörfer, wie Bonnieux, Cucuron, Gordes (leider etwas überlaufen, am frühen Morgen hinfahren) , Lacoste, Lourmarin, Ménerbes, Oppède-les-Vieux, Roussillon, Saignon,Saint-Saturnin-lès-Apt besuchen. Jedes Dörfchen hat seinen Reiz. Sehenswert sind die Ockerfarben der Provence  im Colorado provençal de Rustrel oder in Roussillon (Sentier des Ocres). Einige globale Tipps für die Provence finden Sie hier: http://www.leos-ferienwelt.de/provence.htm Bei weiteren Fragen, können Se mich gerne kontaktieren

Ob die kleinen Dörfer  so interessant sind kann ich nicht bestätigen, aber die Provence bietet sehr schöne Orte und die habe ich alle selbst schon besucht, teilweise sogar mehrfach. Da wäre mal Arles, Les Baux de Provence,  Avignon, Nimes, Salon, Aix-en-Provence, Cassis und Pont du Gard. Und wenn du diese etwas genauer anschauen möchtest, dann ist eine Woche schon weg und es gibt noch mehr interessante Orte. Es gibt hierzu im Internet auch gute Beschreibungen. Viel Spaß beim Lesen.

Besten Dank... ganz unbekannt ist mir die Gegend natürlich nicht. Vor allem die größeren Städte. Aber ich habe viele Fotos von sehr hübschen "Bergdörfern" gesehen... wie gesagt: Da will ich mich umsehen. Schau'n wir mal ;) 

0

Entrevaux, Gourdon, Allemagne - viele ähnliche gibt es überall in der Provence.

Da Du die Gegend offenbar ein wenig kennst, würde ich mir erstmal als großes Ziel die Region aussuchen, die Dir bisher am Besten gefallen hat und dann einfach der Nase nach fahren ohne zuviel im Vorfeld zu planen.

Mein Tipp: Manchmal hilft es schon, tolle Dörfer zu entdecken, wenn man an Kreuzungen/Wegweisern den Ort als Ziel nimmt, der dort mit der kleinsten Schreibweise ausgeschildert ist :-)

Was möchtest Du wissen?