Schöner Strandurlaub und tolle Berge - habt ihr eine Lösung für dieses Reiseproblem?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Zusel,

ha, da kann ich auch ein Lied von singen...; sich über Dinge streiten, wo es sich eigentlich nicht lohnt. Mensch, sag deinem Päärchen, dass es viele einfache Lösungen gibt... Und sie müssen gar nicht so weit fahren oder fliegen. Ab nach Mallorca. Bucht euch was in "Sóller". Da kann die eine Hälfte entspannt am Beach rumgammeln, während die andere in die Berge stiefelt.

Und abends trifft man sich ganz entspannt in einem schönen Restaurant, ißt toll, trinkt leckren Wein und tauscht sich über die Erlebnisse des Tages aus oder sonstwas... Sóller gehört mit zu dem "Künstlerdreieck" auf Malle - Sóller, Deiá und Valdemossa - eine malerische Kulisse bietet diese Region und ich bin sehr sicher: Da kommen beide voll und ganz auf ihre Kosten!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
zusel 19.04.2011, 09:45

Das klingt gut - das gefällt mir - vielleicht fahre ich ja noch mit ;-)

0

Wenn die Liebe noch ne Weile hält, wäre Abchasien das ideale Reiseziel. Subtropisches Klima am Schwarzen Meer mit Blick auf 2/3.000er. Leider derzeit nur für sehr abenteuerlustige Zeitgenossen, wenn überhaupt, machbar.

Etwas realer wäre die dalmatische Riviera etwa um Makarska, wo direkt aus dem Meer bis zu 1.700 m hohe Berge wachsen.

Griechische Inseln wurden bereits genannt. Am griechischen Festland wäre das Massiv des Olymp nicht weit von der makedonischen Küste entfernt.

In Kalabrien lassen sich ebenfalls Meer und Berge prima kombinieren. In Kampanien bietet die Halbinsel von Sorrent mit dem Monte Faito ebenfalls richtige Berge an richtigem Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 17.04.2011, 00:04

Um in Kampanien den Rummel um Sorrent unddie Amalfitana zu umgehen, bietet sich die weiter suelich liegende Kueste von Agropoli bis Sapri an! Von Marina d'Ascea, Palinuro oder Marina di Camerota ist man im Nu in den Bergen (Cilento) und es gibt richtig tolle Straende!

0

Wie wäre es denn mit Slowenien? Ich kann leider überhaupt nicht aus eigener Erfahrung sprechen, doch ich erinnere mich, mal einen sehr interessanten Reisebericht gesehen zu haben. Die Küstenlinie ist zwar verhältnismäßig kurz, doch es gibt dennoch einige Strände und Buchten, die zum Baden einladen. Dahinter erheben sich Berge und Landschaften, die wohl jedes Wanderherz höher schlagen lassen.

"Das kleine Land Slowenien, zwischen Österreich, Italien, Ungarn und Kroatien gelegen, bietet seinen Besuchern fern vom Massentourismus, „Europa in Miniatur“: Fast 50 km Adria-Küste mit malerischen Mittelmeerstädtchen und idyllischen Stränden, tausende geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen, Berge, Flüsse, Wasserfälle, Seen und mächtige Burgen, Schlösser und Barockstädte, wie Ljubljana und Maribor."

www.slowenien.schon-entdeckt.eu/Slowenien.1.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusel,

da würde sich doch Andalusien anbieten. In ca. 50 km Entfernung von Meer und Strand liegt die Sierra Nevada, dort und in deren südlichen Teil, den Alpujarras findest du wunderschöne Wandermöglichkeiten.

Informationen über die Sierra Nevada und Wandermöglichkeiten dort findest du hier: http://wandern-in-andalusien.de/html/sierra_nevada.html

Schöne Strände findest du dort fast überall, ich kenne da z.B. Almunecar und Salobrena.

Eine andere Möglichkeit wäre Teneriffa, dort findest du auch Strand und Meer sowie das Gebiet um den Pico del Teide als tolles Wandergebiet.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau solch einen Urlaub hab ich schon einige Mal in Argeles sur Mer(im Gebirgsdorf Lavall, siehe unten) am Mittelmeer verbracht.


Einfach toll, wohnen in den Pyrenäen am Gebirgsbach, durch Weinberge hinunter an den Strand von Argeles (wo die Pyrenäen baden gehen). Die Bergerie ist ein wiederaufgebauter Schafstall in traumhafter Lage im kleinen Pyrenäendorf Hameau de Lavail in einem Tal, das bereits in prähistorischer Zeit bewohnt war. Unser Haus wurde auf einem 4.000 qm großen Grundstück errichtet, eingebettet in einen Wald von Kork- und Steineichen und den für die Mittelmeerregion typischen Micocouliers. Der langgestreckte Natursteinbau beherbergt vier gemütliche Ferienwohnungen. Große Fenstertüren lassen Blick und Durchgang frei zu einer Sonnenterrasse mit wunderschöner Aussicht auf die gegenüberliegenden Bergspitzen. Das Gemurmel des Bergbaches Massane, das Rauschen des Windes in den Wipfeln der Bäume und ein Zauber von Meeresbrise und wilden Kräutern liegen in der Luft. Hier ist die Welt noch in Ordnung.

http://www.fewo-direkt.de/Frankreich/urlaub-landhaus-Argeles-sur-Mer/p24949.htm?uni_id=112183

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seit Jahren bringen wir das ganz wunderbar unter einen Hut,an der türkischen Riviera.Ganz herrlich ist dazu die Region um Kemer.Die Berge bis zu 2000m,von November bis April gibts da sogar Schnee und Wintersport,wärend die anderen am Strand in der Sonne liegen.
Ganzjährig wunderbare Wandermöglichkeiten,alte Ruinenstädte in den Bergen,ab und an begegnet man einer Schildkröte.

lykischer Weg bei Kemer - (Reiseziel, Strandurlaub, Meer) Olympos - (Reiseziel, Strandurlaub, Meer) Myra - (Reiseziel, Strandurlaub, Meer)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
zusel 19.04.2011, 09:44

Gute Idee - danke!

0

Da würde ich Korsika empfehlen, dort sind die Berge zwar nicht so hoch, aber es ist prima zum wandern, biken und und und... Und für ihn gibt es tolle Strände. Dieser Konflikt ist mir auch nicht unbekannt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Urlaubsinteressen so verschieden sind, warum macht dieses Paar dann nicht getrennt Urlaub? Er liegt faul am Strand und läßt sich die Haut verbrennen. Sie macht Urlaub im Gebirge, entdeckt einen anspruchsvollen Klettersteig, idyllischen Wanderweg und genießt Schmankerl auf der Alm. Und dann, nach ein, zwei oder gar drei Wochen liegen sie sich wieder in den Armen. Das kann doch nicht so schwierig sein, das auf die Reihe zu bekommen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lisapisa 16.04.2011, 10:20

Da halte ich ja gar nichts davon, dass ein Paar getrennt in den Urlaub fährt......... das ist doch kein Kompromiss 8-(

0
sternmops 16.04.2011, 18:05
@lisapisa

Was ist daran falsch wenn ein Paar getrennt Urlaub macht? Man freut sich hinterher umso mehr, wenn man sich wieder sieht. Und man muß ja nicht immer alles gemeinsam machen. Während meiner zahlreichen Ayurveda-Aufenthalte habe ich fast nur alleinreisende Frauen getroffen, die Mann und Kinder für zwei oder drei Wochen daheim gelassen haben um eine Auszeit zu nehmen, mal einen freien Kopf zu bekommen und sich nur mal um sich kümmern zu können. Das finde ich übrigens absolut klasse, daß die Männer das mitmachen und die Kids sowieso.

0

Hallo,

1) Ernsthafter Vorschlag wäre Kreta. Die Berge sind nicht ganz so wie die Alpen, aber auf jeden Fall richtige Berge. Das Mittelmeer ist eben das Mittelmeer.

2) Ebenfalls ernsthaft gemeint wäre Sizilien, da gibt es dann Hochgebirge, der Ätna zählt nun dazu, und das schon erwähnte Mittelmeer.

3) Nur für Abenteurer wäre die Sierra Nevada de Santa Martha in Kolumbien. Der Karibikstrand ist toll, aber das unmittelbar angrenzende, 5775m hohe Gebirge wäre dann doch etwas "bürgerkriegsverseucht". Letzteres etwas für geübte Reisende.

4) Kein Geheimtipp, aber der Vollständigkeit halber: Teneriffa mit dem Teide, der über 3700m hoch ist.

Weitere Alternativen wurden schon genannt, ansonsten noch Hawaii und ie Subarktis bzw. die Antarktis. Aber das ist Geschmackssache :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
zusel 19.04.2011, 09:43

Super - vielen Dank, das sollte ihnen gefallen!

0

Außerdem noch: Korsika - auch genannt das Gebirge im Meer, Kreta - mit Bergen von über 2.400 m Höhe und vielen tollen Schluchten, die Cote Vermeille und das Roussillon am Fuße der Pyrenäen .... oder zweimal in Urlaub fahren ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nordküste von Samos:

Ab in die bewaldeten Berge (bis 1000m hoch direkt vom Strand) zum Wandern oder Biken in die Bergdörfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asturien in Nordspanien - in 30 Minuten aus dem Schnee bis an den Strand. Gutes Essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?