Schöne Trekking Tour in Polen, evtl. in Nationalpark?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also wenn Du eine richtige Trekking-Tour machen willst, durch Berge, Nationalpark und möglichst einsam, dann muß man berücksichtigen, dass es in Polen im Verhältnis zu den Einwohnerzahlen nur wenige ernst zu nehmende Gebirge gibt: Das Sudeten (Isergebirge, Riesengebirge und Altvatergebirge im Westen an der Grenze zu Tschechien. Hier gibt es sehr schöne Wandertouren, vor allem auf der Nordseite, allerdings ist die Gegend dicht bewandert (Großstadt Breslau liegt in der Nähe). Sehr schön kann man von Hütte zu Hütte wandern (Schronisko). Die sind sehr günstig, wild campen darf man nicht. Das einzige polnische Hochgebirge ist die Hohe Tatra, die Polen sich mit der Slowakei teilt. Allerdings liegen die landschaftlich spannenderen Bereiche in der Slowakei und es gilt wegen der nahen Großstadt Krakau das selbe wie für die Sudeten. Die schönsten Trekking-gegenden gibt es südöstlich von Krakau Richtung Ukraine: Bieszczady, eine einsame Mittelgebirgslandschaft mit traumhafter Natur und teilweise Hochgebirgscharakter, Auch hier gibt es einige Hütten. Eine Übersicht der Wanderhütten (in der Regel urig und wie vor 80 Jahren) gibt es in der deutschsprachigen Broschüre der PTTK (www.pttk.pl).

Sehr gute Antwort.

Trekking ist natürlich nicht nur etwas im Gebirge. Im übrigen evtl auch ans Kanu denken:) Die Masurischen Seen wären ein traumhaftes Kanu-"Trekking"

0

Entlang der Südgrenze Polens reiht sich Einiges an Gebirgen aneinander, in denen Trekking möglich ist. Bleibt Deinem Geschmack überlassen, ob es eher Hochgebirge (Hohe Tatra) werden soll, oder eher Mittelgebirge, dichter besiedelt (Riesen-/Adler-/isergebirge) oder Mittelgebirge, dünner besiedelt (Waldkarpaten Richtung ukrainische Grenze). Nationalparks haben sie alle, wenn ich mich recht entsinne.

Was möchtest Du wissen?