Schöne Strandorte auch an Westküste von Florida?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Strände am Golf von Mexico haben meißt ganz weißen Quarzsand und der wird im Gegensatz zum Atlantik-Sand nicht heiß. Wenn man Ballermanfeeling sucht ist man an der Golfküste falsch, hier findet man vor allem auf den vorgelagerten Inseln traumhafte, teilweise menschenleere Strände, wobei es ab St.Petersburg nach Norden dann auch lebhafter wird. Mir hat sehr gut Naples-Beach und Bouwman Beach auf Sanibel Island gefallen. Einen mehrfach ausgezeichneten Strand findet man auf Siesta Key, dort kann man auch abends, genau wie am St.Armans Circle auf Lideo Key sehr schön ausgehen. Mein Geheimtipp: Longboat Key, die öffentlichen Strandzugänge sind etwas versteckt der schönste: Bis zum nördlichen Ende der Insel, an der Tankstelle vor der Brücke nach links bis zum Parkstreifen und dann einen wunderschönen Strandspaziergang nach rechts in Richtung Beercane Island. Einige Strandfotos findest Du auch unter www.us-com.de

ha, auf diese Frage habe ich gewartet. Ich habe in Miami mein Praktikum gemacht und bin auch sehr viel durch die USA gereist. Ich hatte Miami Beach ja direkt vor meiner Nase, jedoch hat mich dieser Strand auf die Dauer gelangweilt. Anton 1967 hat schon Recht. Naples hat einen wunderschönen Strand, nur ist es halt sehr ruhig dort. Ich war mit meinem Landlord für zwei Tage in Naples, um ihre Schwester zu besuchen und die Restaurants haben dort schon um 21:00 geschlossen. Keine Frage, der Strand ist wunderschön, aber wenn du Party haben möchtest, ist dieser Strand nicht dafür geeignet. Dann war ich noch auf Marco Island, wo es wunderschön war. Wir waren im Mariott Beach Resort und es war traumhaft dort. Ich bin eigentlich kein Fan von Luxus und Schnick Schnack, aber dort hat es mir trotzdem sehr gefallen. Was kann ich zu Marco Island sagen? Die Strände sind herrlich und auch nicht überladen. Wir waren im August dort und es waren gerade mal zehn Leute am Strand. Vermutlich sieht es im März anders aus. Du musst aber auch wissen, dass auf der Insel nix los ist. Es gibt weder Diskos noch Bars. Wir waren in einem italienischen Restaurant, welches um 22:00 Uhr zu einem Art Club umgebaut wurde. Da konnte ich mir mein Lachen nicht mehr verkneifen… Marco Island ist halt mehr für Rentner aus Südflorida zugeschnitten. Aber mir hat es nicht viel ausgemacht, da ich es ruhiger mag. Also wenn du erholen möchtest, ist Marco Island der ideale Platz dafür.

Ja, auch an der Westküste von Florida gibt es schöne Strände – allen voran die Beaches um Saint Petersburg (liegt etwa in der Mitte des Florida-Zipfels an der Westküste) mit seinen vorgelagerten Inseln. Dort gibt es richtig tolle, weiße Sandstrände (der Film gibt einen Eindruck davon), und mit Glück sehen Urlauber bei Bootsfahrten Delfine springen.

http://www.youtube.com/watch?v=hStnENmMkHw

Was kann man mit Kinder an der Westküste von Florida unternehmen?

Wir werden nächstes Frühjahr 10 Tage an der Westküste von Florida verbringen und Freunde besuchen. Die Everglades, Key West und evtl. auch Disney World in Orlando stehen auf unserem Programm. Welche anderen Attraktionen und Landschaften lohnen sich speziell an der Westküste für Kinder und die ganze Familie?

...zur Frage

Schöne Strandorte auf der indonesischen Insel Sumatra?

Kürzlich wurde nach Sumatra gefragt, beim Thema Strand musste ich jedoch passen. Also: Wer kennt schöne Strandorte auf Sumatra?

...zur Frage

Baden in Malibu Beach?

Wollte eigentlich bei einem LA-Stopp in Malibu Beach baden gehen. Habe jetzt in der SZ gelesen, dass man da aber großenteils gar nicht ans Wasser rankommt. Wer kennt sich aus und kann mir sagen, was vor Ort am Strand wirklich gespielt wird?

...zur Frage

Ost oder Westküste in Florida!?

Hat jemand schon beide Küsten bereist und kann ein paar Impressionen nenne, was warum besser gefallen hat? Ist Miami ein Must see in Florida?

...zur Frage

Italien Pärchenurlaub, wohin? Ost/Westküste?

Hallo. Mein Freund und ich wollen dieses Jahr mit einem anderen Pärchen nach Italien. Wir sind alle so um die 20/21 Jahre. Der Zeitraum wird so Mitte August sein, da ich durch die Berufsschule leider nur bis zum 21. Ferien habe (-.-). Tja, nun ist Italien groß und es gibt viele schöne Orte. Die Qual der Wahl also. EInen groben Plan haben wir schon, denn meine Freundin und ich haben jeweils einen Monat in Perugia an der Auslandsuni verbracht und wollten zumindest einen Tag dort verbringen, um den Jungs die Stadt mal zu zeigen (und die Lieblingseisdiele zu besuchen ;) ). Nun wäre die Frage: In Rom landen, 2 Tage dort verbringen, dann von dort aus nach Perugia per Zug, 1 Tag dort verbringen, und was dann?? Zurück an die Westküste, Höhe Rom? Oder doch Richtung Pisa hoch? Oder runter Richtung Neapel? Vielleicht aber auch an die Ostküste? Doch wo kann man dorthin fahren? Es sollte schon etwas ruhiger sein, also kein Massentourismus, aber leben und feiern will man ja doch auch noch. ;) Ich wäre euch für Meinungen sehr dankbar!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?