Schöne Klöster in Deutschland?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bayern hat einige schöne Klöster zu bieten - ich möchte dir Kloster Andechs ans Herz legen -"Kloster Andechs, von weither sichtbar auf dem Heiligen Berg über dem Ostufer des Ammersees inmitten des Fünf-Seen-Landes, ist seit über einem halben Jahrtausend ein beliebtes Ziel für Pilger." Wichtig für mich ist natürlich auch, das es ein gutes Bier und einen schönen Biergarten gibt - was ist ein Ausflug ohne anständige Brotzeit.... "Von jeher lag den Mönchen die Sorge um das leibliche Wohl des Gastes besonders am Herzen. Nach der Regel des hl. Benedikt "Alle Fremden, die kommen, sollen aufgenommen werden wie Christus" wurden Pilger von den Mönchen verköstigt. Besucher aus der ganzen Welt genießen heute im traditionellen Rahmen des Andechser Bräustüberls das süffige Bier zu den köstlichen Andechser Schmankerln." alle Infos findest du hier: www.andechs.de

Da kann ich nur in jeder Hinsicht einstimmen ;-) Allerdings, wenn möglich, einen Sonntagsbesuch umgehen, da dann im Sommer wahrlich ganze Besucherhorden einfallen und auch im Restaurant mit Terrasse (also nicht im SB-Bereich) ohne Reservierung kaum ein Plätzchen zu ergattern ist. Aber es geht ja auch um den Klosterbesuch..., gell.

0
@Endless

Ach ja, und wenn man schon mal in der Gegend ist, fällt mir natürlich auch noch Kloster Ettal ein (vom Bier zum Schnaps/Likör); diese Benediktiner haben halt gern und gut gelebt.

0

Mein absolutes 'Lieblingskloster' ist das in Maulbronn in Ba-Wü, ist auch Weltkulturerbe! Dort kann man nicht nur die typische Bauweise der Zisterzienserklöster besonders gut sehen, es sind auch alle Gebäude wunderbar erhalten bzw. restauriert und die alten Häuser ringsherum innerhalb der 'Klostermauern' geben auch heute noch einen Eindruck eines eigenen kleinen Dorfs! Besonders schön in Frühjahr und Herbst, wenn in der Umgebung entweder die vielen Obstbäume blühen oder in der Zeit der Laubverfärbung!

Mir gefällt die Benediktinerinnenabtei St. Hildegard in Rüdesheim/Eibingen sehr gut. Die Klosterpatronin ist Hildegard von Bingen. Das Kloster bietet schon von weitem einen imposanten Anblick, hoch über Rüdesheim gelegen. Das Kloster bieter Führungen an und lädt zu Weinproben ein im klostereigenen Probierstübchen. Gäste sind immer willkommen. Außerdem kannst Du Rüdesheim besuchen und das herrliche Rheintal erkunden. Wo in Bingen die Nahe in den Rhein mündet, befindet sich das Gelände der Landesgartenschau 2008 Rheinland-Pfalz. Hier findest Du u.a. den Heil und Kräutergarten der Hildegard von Bingen.

Was möchtest Du wissen?