Schöne Campingplatz an einem See gelegen gesucht

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich tummelte mich 2009 und 2011 mit Fahrrad und Kanu etwas intensiver in der Seenplatte von Mecklenburg-Vorpommern. Hatte mir sehr gut gefallen und, obgleich mich viele warnten, gab es in beiden Jahren (im Spätsommer) erstaunlich wenig Mücken. Das kann sich von Jahr zu Jahr natürlich ggf. ändern. Aber die Gegend ist reizvoll, wunderbar zum Radfahren geeignet und Alles rund ums Wasservergnügen ist sehr nett. Auch die Preise sind zivil. Muss eben nur das Wetter mitmachen.

http://www.vcwmv.de/mecklenburgische-seenplatte

Haveltourist . de ist übrigens sehr behilflich.

Hallo,

der Campingplatz liegt zwar nicht an einem See, der Neckar ist aber ebenfalls sehr reizvoll.

http://www.campingpark-eberbach.de/index.html

Eberbach ist ein hübsches Städtchen, weitere Perlen des Neckartals wie z. B. Hirschhorn, die Vierburgenstadt Neckarsteinach, Neckargemünd usw. liegen nicht weit davon entfernt. Als Highlight lädt natürlich Heidelberg ein. Dieses lässt sich entlang der gut ausgebauten Radwege besuchen oder - wenn man es bequemer mag - per Schiffsausflug.

Alles in Allem ist das Neckartal und der angrenzende Odenwald eine abwechslungsreiche, interessante Region.

Ich weiß zwar nicht, ob die Frage noch aktuell ist, aber ich war letztes Jahr auf Campingplatz von Bibertours an der Dienitzer Schleuse. Wir waren mit einer Gruppe Freunde da, aber es waren auch viele Familien dort. Man kann super Wassersport machen, Räder und Kanus ausleihen. Neben normalen Zeltplätzen gibt es auch die Möglichkeit in einem Zirkuswagen zu übernachten.

www.bibertours.de

Da gibt es so viele Möglichkeiten. Einfach mal eine Landkarte an die Wand tackern und schauen, wo ein See ist. Das machst du drei Mal und hast mindestens einen See mit einem Campingplatz. Selbst hier im Ruhrgebiet findest du am Baldeneysee in Essen und auf der Sechs-Seen-Platte bzw. am Entenfang in Duisburg/Mülheim einen Campingplatz. In diversen Foren ist übrigens auch der Edersee in Hessen beliebt, weil der so schön zentral liegt und auch geeignete Campingplätze am Ufer hat.

Wenn schon die Anreise ein Erlebnis sein soll .... zumindest die letzten Kilometer: Zesch am See etwa eine Stunde südlich von Berlin (wobei, wenn Du die "Strasse" von Wünsdorf nimmst, eher zwei .... da hat zuletzt ein hochwohlgeborener Fürst zu Solms-Baruth was dran investiert gehabt). Die Landschaft ist nett, flach hügelige Endmorämnenlandschaft mit Kiefernwäldern und einigen Seen. Berlin ist mit dem Regionalexpress ab Neuhof oder Wünsdorf erreichbar (und wirklich eine andere Welt....). Künstliche Natur gäbs dann im Tropical Island, das ist auch nicht weit weg.

Wie wäre es mit dem Campingplatz Weilburg-Odersbach direkt an der Lahn in schöner Umgebung gelegen:

http://www.camping-odersbach.de/

Außer der sehenswerten,barocken Residenzstadt Weilburg (einziger befahrbarer Schiffstunnel Deutschlands) gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten in Taunus und Westerwald.

Im Westerwald gibt es auch noch einige schöne Campingplätze an Seen gelegen, z.B. dieser hier am Seeweiher:

http://www.seeweiher.de/cm/

0

Mich wundert, dass der Chiemsee noch nicht genannt wurde. Als Jugendliche - lang ist's her- habe ich dort einmal Verwandte besucht und fand's traumhaft. Es gibt mehrere, dieser scheint der schönste zu sein: http://www.camping-seehaeusl.de/index-c.html. Oder gib bei Google Camping Chiemsee ein, Du bekommst einige Möglichkeiten.

@bube44: Camping Seehäusl ist wirklich ein schöner Ort. Ich nutzte bisher nur das Cafe nebenan und dachte mir jedesmal, dass es kein einziges Hotel am Chiemsee mit einer derart tollen Lage gibt, wie dieser Campingplatz sie hat.

Nur der zugehörige Ort Chieming ist etwas mau.

1

Schön gelegen :

Direkt am MüritzUfer ,im StadtRandgebiet des hübschen Ortes Waren ( ist unbedingt einen Besuch wert!!), gibt es die sehr gut ausgestattaten Campingplätze "Kamerun" und "EckTannen".

Auf beiden Plätzen werden vielfältige Wassersportmöglichkeiten angeboten ,und ein gut ausgebautes Radwegenetz ermöglicht Touren,z.B. in den MüritzNationalpark . Man kann den gesamten See umrunden, aber auch nur Teilstrecken fahren und evt. (samt Fahrrad!) mit einem Fahrgastschiff ans andere Müritzufer und auch wieder zurück gelangen .Es gibt eine ExtraBuslinie, auf der auch Fahrräder transportiert werden!

Viel Spaß an der Mecklenburgischen Seenplatte wünscht annabel

Was möchtest Du wissen?