Schilder lesen und Verständigung in Peking, Japan?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, Peking liegt in China und heißt jetzt Beijing. Japan liegt etwas weiter östlich auf Inseln. In Peking wird chinesisch gesprochen. Manche Chinesen können sicher auch ein wenig englisch, aber nicht alle. In Japan wird japanisch gesprochen, manche Japaner können auch englisch, aber nicht alle!!!

Der Name auf deutsch ist weiterhin Peking. Du nennst die beiden Länder ja auch China und Japan, und nicht 中国 oder 日本. Oder?

0

Oh man, wie peinlich! Ja klar, ich meinte China :) Irgendwie hatte ich die ganze Zeit Japan im Kopf, weil ich ein Buch darüber geleseh habe... aber ich fliege natürlich nach China!

0

Im städtischen China haben die meisten Schilder auch englisch Schrift drauf. Auf dem Lande meist nur chinesisch Zeichen. Peking ist ein Stadt, also kein Problem. Allerdings wird dich der Taxifahrer trotzdem nicht verstehen (wegen der Aussprache).

In Japan ist Englisch seltener als viele Europäer meinen. Nur Personen mit besserer Ausbildung können gut Englisch. Aber auf die paar häufigsten Wörter bringen's viele.
In Hotels und an Bahnhöfen kann man aber damit rechnen, verstanden zu werden.
In China ist's noch ein bisschen schwieriger. Hongkong ist hier am besten.

In China ist es sehr viel einfacher als in Japan, mit Englisch über die Runden zu kommen. Selbst auf dem flachen Land findet man immer wieder (junge) Leute, die überraschend gut Englisch sprechen!

Mit Englisch in Japan, außer in den Großstädten (und da sogar manchmal schwierig) kann es ganz schön kompliziert werden!

0

Was möchtest Du wissen?