Scharfe Küche in Thailand, was muss man auf jeden Fall probieren?

5 Antworten

Ich würde Dir ein Thai Curry als Einsteigeressen empfehlen. Dieses gibt es in den unterschiedlichsten Schärfegraden. Fange mit einem milden Curry an und steigere Dich nach und nach. Hier eine ganz gute Seite dazu: http://www.thaiminator.de/tip-essen-thai-curry.htm. Man gewöhnt sich recht schnell an die Schärfe des Essens. Mir gelingt es allerdings immer noch nicht, einen original Thai Mango Salat zu essen. Dieser aus unreifen Mangos und viel Chili hergestellte Salat ist wirklich nur etwas für "Schärfe-Profis".

Ich liebe scharfes Thai-Essen und kann dir wirklich nur raten alles zu probieren. Wenn du natürlich hier nie scharf ist, dann wirst du abseits der Touristen-Restaurants so deine Probleme haben. Wenn du Schärfe gewöhnt bist, dann wirst du deinen Spaß haben. Meine Favoriten sind batürlich das grüne Curry und ein schön scharfer Papayasalat. Versuche auch einfach verschieden Gerichte auf den Nachtmärkten. Dort hatte ich mal mein härtestes Schärfe-Erlebnis: Ich dacht, ok, heute hast du mal Lust auf was vegetarisches, leichtes ... Das Gemüse war so unglaublich scharf, dass ich insgesamt zwei Bissen geschafft habe. Unglaublich.

In Restaurants mit englischer Karte wirst du sagen können, dass es nicht zu scharf sein soll und manche Gerichte werden ohnehin erträglich scharf sein. An Straßenständen musst du vielleicht vorsichtig probieren. Aber nach einer Weile kennst du ja auch die Gerichte, von denen nicht alle sehr scharf sind.

Was möchtest Du wissen?