San-Blas-Inseln in Panama?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war wie "number17" auf Kuanidup. Organisiert habe ich mir den Aufenthalt direkt in Panama City über mein Hotel. Man wird im Hotel abgeholt und mit dem Auto direkt ins Gebiet der Kuna Yala gefahren wo man am Hafen dann auf "sein" Inselschiff verladen wird. Die Insel gehört zu den teureren Unterkünften im SanBlas Archipel. Man bezahlt hier aber nicht für Luxus, die Unterkünfte bestehen aus einigen Hüttchen mit Sandboden, einem (bequemen) Bett und ein paar Regalbrettern. Es gibt (saubere) Gemeinschaftsduschen und Toiletten. Dafür hat man Ruhe, Ruhe, Ruhe, einen prächtigen Sandstrand mit schattenspendenden Palmen und ein paar Hängematten, türkisblaues Meer und nachts einen unvergleichlichen Sternenhimmel. Das Essen war einfach aber immer gut. Frischen Lobster gab's zwei Mal innnerhalb von 4 Tagen. Die angebotenen Ausflüge waren interessant und informativ oder einfach entspannend. Ein Aufenthalt von 3-4 Tagen lohnt sich auf jeden Fall auch nur schon deshalb, weil man hier ein Volk von Indios kennenlernen kann, welches eine gewisse Autonomie von Panama erlangt hat und nach wie vor seine alten Traditionen und seine Kultur pflegt und welches auch Wert darauf legt, dass sich Touristen an ihre Regeln halten. Finde ich sehr unterstützenswert.

Ich empfehle dir diese Seite zu lesen www.panamaunlimited.com . Ist wirklich sehr informativ wie das ganze ablaeuft und was einen erwartet. Wir sind mit diesem Veranstalter auf die Inseln gefahren. Wir waren 3 Tage auf der Insel Kuandidup (aktuelle Empfehlung auch der Homepage). Von dort wird ein mal pro Tag eine Bootstour auf eine Nachbarinsel kostenlos angeboten. Ein Tag Schnorchel, ein Tag in die "Hauptstadt" des Inselvolkes und einen Tag zur Dog Island - direkt davor liegt ein versunkenes Schiffswrack, welches absolut klasse zum schnorcheln war!!! Ansonsten gibt es auf den Inseln selber nicht viel zu tun ausser Ruhe und Aussicht geniessen. Ach so: es gibt auf den Inseln nur das zu essen, was die Einheimischen selber auch fangen - sprich nur Fisch!!! Es gibt kein Fleisch dort zum essen! Nur frischgefangenen Fisch, Hummer, Kalamari und nochmal Fisch! Dazu meistens Reis und Patacones (Kochbananen). Die Unterkuenfte sind wirklich sehr sehr einfach - bitte keinen Luxus unter Palmen erwarten!

Hallo, war vor Jahren zweimal mit Kreuzfahrtschiffen dort. kann also zu Unterkünften nichts sagen. Jede Menge kleine Inseln, von denen in der Saison jede ein Kreuzfahrtschiff "versorgt". Hatte das Gefühl auf einer großen Verkaufsveranstaltung (Handarbeiten) zu sein. Wie man dorthin kommt? Ich denke mit dem Flieger über Panama und dann mit dem Schiff. Ich würde die Inseln nicht für einen längeren Urlaub empfehlen, das gibt es wesentlich schönere Karibikinseln. Gruß HeMa

Was möchtest Du wissen?