Safaria in Tansania, Bekleidungsratschläge?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tansania ist groß.... Wenn ich mir Bilder aus der Serengeti oder der Masai Mara von mir betrachte rannte ich wetterbedingt überwiegend in Shorts und T-Shirt durch die Gegend. Das geht allerdings nur, wenn es nicht in buschiges oder gar sumpfiges Gelände geht. Dann ist "lang" wegen der Mücken unabdingbar. Das gilt auch für die Abende. Leichte Sommerkleidung in dezenten Farben (nicht grellbunt) erfüllt ihren Zweck. Man will ja von hinten nicht mit den bunten Hintern diverser Primaten verwechselt werden und die Tiere allein durch Farbgestaltung auf 100m erschrecken.

Auch mal auf nen Regenguss gefasst sein: Und dass es am Abend kühl werden kann (langes Thermohemd, leichter Fleez. Dessen ungeachtet sollte Euch Euer Veranstalter aus aktueller Kenntnis der Touren eine Empfehlung übermitteln. Beispielsweise auch zum Schuhwerk. Sportschuhe genügen, wenn man sich ständig im Auto durch die Gegend fahren lässt. Sonst wäre ggf. ein stabilerer Wanderschuh angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo kathilars,

tauss hat im Grunde alles Wichtige zusammengefasst. Ergänzend dazu nur noch der Hinweis, dass das Tragen von Camouflage-Kleidung in einigen afrikanischen Ländern nicht gestattet ist, da das Tragen der Tarnkleidung dem Militär vorbehalten ist (blog.rhinoafrika.de/2013/06/26/top-10-grundausstattung-afrika-safari/). Kleidung in neutralen Farben ist also definitiv ausreichend.

Viele Grüße aus Kapstadt!

Rhino Afrika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
23.08.2014, 06:46

Deshalb sprach ich von "dezenten Farben".... ;)

1

Nachts würde ich auf jeden Fall lange Hosen anziehen und die Hose mit Minze voll sprühen, hält die Insekten zum größten Teil auf Abstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?