Russische Brieffreundin schreibt seltsame Tradition

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Soso, islamische russische Familien schicken ihre Töchter erstmal zu den Freiern nach Westeuropa, bevor sie nach alter Väterssitte zusammensein dürfen. Mannmannmann, die russische Heiratsmafia hat sich auch schon mal cleverer angestellt. Sie scheinen ja wieder Geld zu brauchen, der Anzahl an Rückfragen nach zu urteilen, die hier aufschlagen.

Das Ganze ist Betrug. Es gibt keine Frau. Es gibt keine Absicht Dich zu besuchen. Es gibt nur die Absicht von Dir mit abenteuerlichen Geschichten so viel Geld wie möglich abzuzocken.

Tscheboksary muss vor 25 / 30 Jahren oft Stromausfall gehabt haben, so viele junge Töchter, wie diese Stadt hervorgebracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
02.04.2012, 16:50

:-)

0

Ich erlebe gerade so einen Ähnlichen Fall. Ich habe eine Internetfreundin die ich gerne zu mir eingeladen habe und habe Ihr für die Reise, Visum und Flugtiket 600 Euro geschikt. Jetzt hätte sie ein Visum für 90 Tage in Deutschland, muss aber angeblich pro Tag 45 Euro nachweisen. Das wären jetzt 4050 Euro. Auch wenn ich das geld habe, bin ich nicht bereit das zu Bezahlen. Ich werde jetzt einen anderen weg suchen sie nach Deutschland zu bekommen, fals das ganze nicht doch eine Betrügerin ist und ein Fake. Ich bin da mitlerweile sehr mistrauisch und werde das der Ausländerbehörde mitteilen wenn sich das ganze als Fake heraustellt. Auserdem kommt mir der Ort Cheboksary sehr bekannt vor, da das nicht meine erste I-net Bekanntschaft ist. Meine Nina kommt aus Kirov, und vorher hatte ich eine aus Kirovo-Cheptsk. Da die orte sehr nah beieinander liegen Vermute ich auch mitlerweile dass es sich dabei um eine Organisierte Bande handelt. Fals jemand soetwas Ähnliches Erlebt hat, soll er sich bei mir melden zweks infoaustausch. [Adresse vom Support entfernt] , Jörg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
20.07.2012, 16:58

Hallo otterohr,

super, dass du deine Erfahrungen mit den anderen Community-Mitgliedern teilen möchtest! Zum Schutz deiner Privatsphäre haben wir deine persönliche E-Mail-Adresse in deiner Antwort aber entfernt. Wenn du Kontakt mit anderen Usern aufnehmen möchtest, könnt ihr dies direkt auf reisefrage.net machen: einfach anfreunden und schon könnt ihr euch ganz bequem private Nachrichten auf reisefrage.net schicken!

Viele Grüße, Mia vom reisefrage.net-Support

0

Es ist immer schwer, die schwarzen Schafe heraus zu finden und nicht alle sind Betrueger, das muss auch einmal geschrieben werden. Der Betrag ist aber recht gering, sodass man hier davon ausgehen sollte, dass es ein Betrug ist. Von Cheboksary nach Moskau mit dem Zug, dann die Fluege Moskau - DE - Moskau + Visumkosten mit Wartezeit 3 Tage (Uebernachtung in Moskau), da komme ich gut und gerne auf 500.- - 600.- EUR. Cheboksary liegt in Tatarstan, Tataren sind Muslime, das ist richtig, aber in Russland weltoffen und nicht streng glaeubig nach dem Islam, also nicht zu vergleichen wie Azerbaidschan zum Beispiel, wo eine ledige Frau nicht mit einem verheirateten Mann auf die Strasse darf, etc. Aber Du kannst sie ja testen und vorschlagen, dass ihr Euch beispielsweise in Moskau trefft, eine Fahrkarte von Cheboksary nach Moskau mit dem Zug oder auch Bus wird sie dann schon selbst zusammenbekommen, sind ja nicht alle in Russland bettelarm. Die Geschichte mit Deutschland zuerst stimmt auf jeden Fall nicht, es ist eigentlich zunaechst genau umgekehrt, der Mann stellt sich bei der Familie der Frau vor , also musst Du damit rechnen, reist Du nach Moskau, dass Du sehr lange auf sie warten kannst::))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie will nicht Dich, sondern Dein Geld, so sehe ich das, schreibt sie ja selber. Schätze, Du kennst Sie noch nicht persönlich? Dh., irgendeine Person, die Zugang zu Fotos von feschen Frauen hat und romantische Texte zustande bringt, hätte gern 360 € von Dir, mindestens ... sorry, aber Deinen Zweifel möchte ich bestätigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fellfreund
02.04.2012, 14:19

Wenn es denn überhaupt eine Frau ist! Wahrscheinlich ist es eine organisierte Bande.

0
Kommentar von bube44
02.04.2012, 14:41

Und wenn Du die 360 € geschickt hast, kommt dann vom Flughafen Moskau spätestens die nächste Mail, dass sie wg. Irgendwelcher Medikamente in ihrem Gepäck dort festgehalten wird und dringend eine 4stellige Summe von Dir benötigt um wieder freizukommen. Alles schon hier vorgekommen!

0

Wer Bargeld abzocken will ist erfinderisch und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Geschäft mit den Frauen ist das älteste florierende Gewerbe der Welt und durch das Internet easy going geworden - auch zum Abzocken. Laut dieser angeblichen Tradition würde sie niemals alleine kommen sondern nur in Begleitung von Familienangehörigen - und das sollte wohl etwas mehr kosten als 360 Euro........ Sei nicht so naiv - schmeiss das Geld ruhig weg - selbst schuld .... oder wach auf und spar dir jeden weiteren Kontakt. Für 360 Euro kann "Mann" lecker essen gehen und noch viele andere Dinge erleben. Wenn ich Dir jetzt schreibe....woher willst Du sicher wissen ob ich ein Mann oder eine Frau bin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Detty500
06.04.2012, 18:56

Danke, hast ja Recht. Habe an meiner liebsten "Olga" ein Mail geschrieben mit der Bitte um Kopie vom Pass/Ausweis, ihrer Adresse wegen benötigter Dokumente für Einreiseantrag. Dann habe ich ihr vorgeschlagen uns zuerst in Moskau (Bahnhof) zu treffen. Zugfahrkarte bis Moskau würde ich ihr über das Internet besorgen (ca. 70€). Die Antwort von ihr: Das gehe nicht das wir uns in Moskau treffen könnten. Laut der Tradition müsse sie unbedingt erst zu mir nach Hause kommen. Tja und der Ausweis wurde ihr erst vor kurzem gestohlen (welch Zufall) und müsse erst neu beantragt werden. Zurzeit hat sie dafür aber nicht das nötige Kleingeld. Ich müsse ihr unbedingt helfen. Ok, ich habe verstanden und werde nicht mehr auf Mails reagieren. Übrigens. Vom ersten Mailkontakt bis zur "Geldfrage" vergingen fast 2,5 Monate und viele, viele E-Mails. ICH HABE DEN HAI JETZT GESEHEN! Danke an ALLE

0

Tag,

ich will nicht schwarzmalen, kann aber nur zur Vorsicht raten. Hast du diesen Thread schon gelesen:

http://www.reisefrage.net/frage/moechte-meine-brieffreundin-nach-deutschland-einreisen-lassen-welches-visum-und-dokomente-braucht-sie

Suche hier im Forum rechts oben auch mal nach "Bezness", da findest du auch noch so einige Informationen. Die Gefahr, irgendwelchen professionellen Halsabschneidern (sprich gut organisierten Agenturen/Organisationen) auf den Leim zu gehen, ist leider sehr groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Detty500
03.04.2012, 19:26

Hi, genau das habe ich gelsen als ich hier zum ersten male gelandet bin. Daher habe ich ja dann meine Frage gestellt, weil mein "Fall" ähnlich klingt. Heute hat sie mir wieder geschrieben. Ich werde jetzt in meiner Antwort-Mail einige Punkte der hier stehenden Antworten einmal mit einbauen. Wie z. Bsp. nach genauer Adresse fragen, Pass-/Ausweiskopie da ich die Nr. benötige etc. Las mir das etwas einfallen. Habe auch schon einmal geprüft wie sehr sie mich angeblich liebt und zwar mit verschiedenen E-Mail Adressen vorgestellt. Da kam aber keine Reaktion, so eigentlich ein gutes Zeichen. Na ja, denke die Dame kann ich vergessen. Ich möchte mich hiermit bei allen für die hilfreichen Antworten herzlich bedanken. Ich halte euch auf dem Laufenden.

0

hallo,

eine Dame, die um ihre Tugend besorgt ist, aber Geld von dir möchte? Es soll tatsächlich noch Menschen gibt, die auf diesen wahrscheinlich ältesten Trick aller Zeiten reinfallen. Ich hoffe du gehörst nicht dazu und kannst deine Hormone einigermassen unter Kontrolle halten.

Wenn man Cheboksary in google eingibt, kommen einem auf der ersten Seite schon etlichen Damen entgegen, die einen Partner suchen. So weit verbreitet können die tugendhaften Traditionen in dieser Gegend wohl nicht sein.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt die Tradition, von hilfbereiten und gutgläubigen Menschen aus Westeuropa Geld zu erbitten, entweder als Einreisegebühr (leicht zu durchschauen) als Ausreisegebühr (glauben vielleicht noch Kenner der Sowjetunion), wegen einer kranken Mutter/Großmutter/Tochter.... (ganz Russland ist im Krankenhaus), wegen der Reisekosten..... in anderen Ländern kenn man das unter dem Begriff "Bezness". Irritierend ist nur die "geringe" Forderung, letztes Jahr waren es im Schnitt 1000€.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh. Vorsicht. Bist du dir sicher, dass sie wirklich existiert? Meine Frage hört sich vielleicht seltsam an. Es gibt so genannte Scammer im Netz. Diese benutzen falsche Profile und irgendwann fragen sie nach Geld. Bin auch mal fast auf einen reingefallen. Wo hast du sie denn kennen gelernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
02.04.2012, 15:41

Hach, für Dich würde ich sogar mein Paypal-Konto freischalten * schmacht *. Ich bin nämlich in Wahrheit ein Prinz aus Belutschistan, der Dich mit meinem weissen Schimmel abholen werde. Leider nimmt der Hufschmid im Iran nur Euro, die ich aus religiösen Gründen nicht anfassen darf. Daher, meine Prinzessin, die Bitte^^.

0
Kommentar von Detty500
03.04.2012, 19:16

Kennegerlernt habe ich die "Dame" (oder wen oder was) beim Portal Interfriendship. Dort suchen russische bzw. aus Osteuropa lebende Frauen Herren aus dem Rest der Welt. Eine persönlicher Kontakt hat noch nicht stattgefunden. Sie hat mir jedoch sehr vile Fotos gesendet. Ob sie das auch wirklich ist, keine Ahnung. Vielen Dank für dein Tipp

0

Ist heute mal wieder Märchenstunde? Es ist immer wieder abenteuerlich zu lesen, auf was für nette Stories die Leute so kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
04.04.2012, 10:04

Liebe sternmops,

Bitte beachte, dass deine Antwort ein wirklich hilfreicher Rat für den Fragesteller ist. Beantworte Fragen nicht mit einer Gegenfrage.

Viele Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?