Rundreise in Spanien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Spanien riesig ist und eigentlich fast jedes Ort schön, sehenswert und geschichtlich etwas zu sagen hat ist erstmal die Frage - wie lange habt ihr Zeit? Man ünterschätze die Distanzen nicht.

Mal ein grober Vorschlage - Barcelona - Valencia - Granada - Sevilla - Córdoba - Madrid - da kann man wenn es zeitlich nicht reicht Sevilla auslassen, obwohl man es unbedingt sehen sollte, hat man genug Zeit kann man auch Cádiz / Jerez de la Frontera berücksichtigen. Auch Málaga hat sehenswerte Dinge. Allerdings Autoreisen würde ich sagen erst ab 3 Woche aufwärts, alles was kürzer ist ist Stress pur und man kann nicht viel sehen.

Daran denken wenn ihr in die Alhambra wollt die Tickets vorher im Internet zu reservieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mema8 15.07.2012, 18:33

gute Antwort !

0
harlequin 24.07.2012, 16:26
@mema8

Würde in keinem Fall Sevilla auslassen sondern Madrid.Sevilla hat einfach viel mehr Charme und die Leute sind dort auch viel netter. Ich selber mag Madrid überhaupt nicht. Okay es gibt einige schöne Stellen aber die kann man überall finden. Außerdem würde ich die Küste entlang fahren bis zur Sierra Nevada . Dort die Strasse nach Granada nehmen und entlang den Dörfern mit den Höhlenwohnungen fahren.. Dort siehst du nur die Schornsteine aus den Felsen ragen. Wunderschöne Route. Guadix ist zum Beispiel ein Dorf wo die Wohnungen unter der Erde liegen und wirklich etwas einmaliges. Eine Übernachtung in einer Höhle ist auch zu empfehlen.

0

Riesenstrecke und Riesenland... Habt ihr so viel Zeit? Wenn ihr nicht in eurem Auto schlafen wollt, würde ich mir mal die Benzinpreise plus Autobahngebühren ausrechnen und mir alternativ einen billigen Flug mit Leihwagen suchen... Spart Zeit und Nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde auch sagen, dass man mindestens 3 wochen einplanen sollte, da es sonst viel zu stressig ist. die anfahrt aus deutschland dauert ja schon so lange, dass man auch bissl ruhe zwischendurch brauch und nicht nur hektik, um vom einen ort zum anderen zu kommen. theoretisch könnte man noch nach gibraltar und überlegen einen tagesausflug nach marokko zu machen, wobei das nicht unbedingt sein muss, denn spanien hat ja selbst viel zu bieten. ich würde mir auch für das spanische essen abends gut zeit einplanen, denn die kulinarik genießen gehört definitiv auch zu spanien. Die Paella z.b. kommt aus Valencia, sollte man dort auf alle fälle mal versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?