Rundreise in Frankreich, welche Kleinstädte sind sehenswert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schöne kleine Ortschaften, die den Namen Kleinstadt xwegen ihrer wenigen Einwohner schon gar nicht mehr verdienen, findet man überall in Frankreich. Wenn man dann auch noch typische kleine Ortschaften sucht, in denen noch das typische französische Leben stattfindet, dann suche ganz weit weg vom Tourismus. Es gibt einige Regionen Frankreichs, die vom typischen Touristen gemieden werden, weil sie entweder nicht am Meer oder im Gebirge liegen, oder sich die Landschaft langweilig anhört bzw. weil man sie bei Ferienhausanbietern eher nicht findet. Wer sich für das - für Ausländer - untouristische Frankreich interessiert, der sollte sich einmal die Regionen Centre abseits der Loire, das Limousin oder das Poitou vornehmen. Mein persönlicher Favorit für kleine und sehenswerte Ortschaften abseits vom Tourismus liegt aber in den Pays de la Loire und es ist das Département Mayenne endlang dem Fluss Mayenne nördlich von Laval. Wen es in den Süden zieht dem empfehle ich immer wieder das Aveyon ( Midi-Pyrénées) oder das Lozère, das einzige Département des Languedoc-Rousillon ohne Küste.

Schöne Antwort. Abseits des Tourismus ist auch mein Ziel und Pays de la Loire ist ein guter Tipp!

0

Ich bin ein absoluter Luberon Fan und kann dir nur die kleinen Bergdörfer in der Provence empfehlen. Z.B Murs oder Joucas. Natürlich gibt es das bekannte Bergdorf Gordes, allerdings wimmelt es dort von Touris. Lieber mit dem Auto ein paar kleinere, unbekannte Dörfer im Hinterland erkunden.

Luberon klingt auch toll, danke für die Idee

0

Ich mag die Region Languedoc-Roussillon in Südfrankeich sehr gerne. Bekannnt auch durch den Canal du Midi, findet man dort neben einer schönen Landschaft auch interessante, geschichtsträchtige Kleinstädte wie Carcassonne oder Narbonne. Wenngleich gerade erstere zwar sehr touristisch ist, ist sie in meinen Augen dennoch auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man sich vielleicht ohnehin in der Gegend befindet.

Entlang der Loire, immer schön bei Burgen und Klöstern anhalten, die jeweiligen Orte dabei eignen sich gut, um Restaurants zu finden.

Klingt herrlich :-)

0

Hübsche kleine Städte findest du auch im Baskenland, beispielsweise den Fischerhafen Saint-Jean-de-Luz. Saint-Jean-Pied-de-Port liegt etwas im Landesinneren am Fuß der Pyrenäen. Bayonne ist schon eine mittlere Stadt, aber auch sehr sehenswert. Hübsch sind auch die baskischen Dörfer wie Ainhoa oder Espelette.

Wohin nach Frankreich soll es denn gehen? Eher Süden, Süd-Westen, Zentrum, oder? Das müsstest Du schon präzisieren ansonste kann man Dir nicht wirklich raten.

Das habe ich mit Absicht nicht angegeben um möglichst viele Ideen zu sammeln. Ich bin oft in Frankreich war jedoch noch nicht überall. Jeder Tipp ist willkommen :-)

0
@Violetta

Die Region Midi-Pyrennees ist immer wieder schön und Kleinstädte wie Limoux, Mirepoix, Foix haben ihren ganz speziellen Charme einen Abstecher nach Andorra zum Shoppen ist auch immmer gut aber auch weiter Westlich ist es interessant: Condom, Agen, Pau...

0
@narva

Das klingt gut, danke!

An Limoux und Mirepoix habe ich auch schon gedacht.

0
@Violetta

Ich liebe Mirepoix dort kann man so schön unter den Arkaden in den kleinen Restaurants essen Gesirs de Canard...Mmh da bekommt man Hunger!

0
@Violetta

Gesirs ist nicht das Gehirn sondern eingesalzene Mägen

0

Was möchtest Du wissen?