Rundreise durch Indien - was muss unbedingt auf dem Programm stehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie UmdieWelt schon meint, kommt es auf die Zeit an, die Ihr in Indien verbringen wollt. M.E. sollte auf jeden Fall Rajasthan auf dem Programm stehen mit Jaipur, Jodhpur, Udaipur, Agra mit dem Taj Mahal und Roten Fort und evtl. auch noch Kajurao mit den bemerkenswerten, mit Reliefs verzierten Tempeln.

Wer die indische Seele verstehen möchte, sollte auch noch die heilige Stadt Varanasi am Ganges erleben, aber Vorsicht, hier droht der totale Kulturschock!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berndie
11.06.2011, 08:05

Super - deine Antwort hat uns echt weitergeholfen! DH!

0

Hallo Berndie,

wir waren letztes Jahr in Indien und haben uns vorher dieselben Fragen gestellt. Die meisten Reiseanbieter achten darauf, dass man sowohl die Highlights auch etwas vom Land sieht. Wir haben uns schließlich für World Insight aus Köln entschieden und waren damit sehr zufrieden. Nette und kompetente Reiseleitung, genügend Zeit bei den Attraktionen und bezahlbarer Reisepreis.

Hoffe das hilft ein wenig, Grüße Herbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall das Taj Mahal. Es ist zwar ein reiner Touristenort, aber zu recht sagen viele, dass es das schönste Gebäude der Welt ist. Der Meinung bin ich nämlich auch. Zumindest von den Gebäuden, die ich bisher gesehen habe. Die Wüste Thar in Rajasthan sollte man auch gesehen haben. Weitere schöne Orte liegen im Himalaya (zB Darjeeling) oder aber auch die Küste entlang nach unten.. also Mumbai, Kerala.. Goa ist toll zum entspannen, hat aber mit dem restlichen Indien nicht viel am Hut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indien kann man ja kaum auf einer einzigen Reise erleben ausser man hat 1 Jahr und mehr Zeit dafür. Um aber mal in Nordindien zu bleiben (ohne Himalayaregion) und wenn dein Kollege mehr als 3 Wochen Zeit hat und ein Naturliebhaber ist, so würde ich neben den schon genannten Orten noch den Besuch der Nationalparks "Kanha" und "Bandhavgarh" vorschlagen. Von Kajuraho aus kann man das per Auto (mit Chauffeur) machen und hat dort fast immer grosse Chancen Tiger zu sehen. Wenn er dann immer noch Zeit hat, so sind die Höhlen- und Felstempel von Ellora und Ajanta sehr eindrücklich. Und dann gibts da natürlich noch all die sehenswerten Orte in Südindien und entlang der Ostküste und so vieles mehr .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berndie
11.06.2011, 08:05

Danke für die Tipps - jetzt blicken wir da schon eher durch ;-)

0

Wie viel Zeit habt ihr? Ich würde jedenfalls eine Ruhephase nach den ersten zwei Wochen am Meer einplanen, wenn es passt in Goa. Dann macht der Rest der Reise einfach mehr Freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?