Rundreise Bangkok, Vietnam, Kambodscha

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich würd nicht so viel in die Reise reinpacken. Allein in und um Bangkok braucht man eigentlich 1 Woche. Und Thailand ist so schön und vielfältig, daß ich mir Vietnam für eine extra Reise aufheben würde. Mehrtägige Ausflüge von Thailand nach Angkor Wat und teilweise noch andere kambodschanische Reiseziele werden über Reiseveranstalter vor Ort angeboten. Wenn Ihr dann noch Sri Lanka ranhängt artet das sonst in Reizüberflutung aus. Das wär für mich sonst wie die berühmten Reisen der Japaner: Europa in 10 Tagen. ;-) Ihr solltet Euch das wirklich überlegen. Soll ja nicht nur Stress sein so eine Reise. Das Klima wurde ja schon angesprochen.

DAS kann ich Euch für Vietnam wärmstens empfehlen! Eine Motorrad Tour mit Guide - Mr. Long spricht sehr gut deutsch: http://dalateasyriders.com/ zB von Dalat nach Hoi An durchs Bergland, sehenswert!

Warum so viele Länder, das hört sich nach Stress an, finde ich. In Vietnam und Thailand könnt ihr auch sehr gut Entspannen, wenn ihr in die jeweiligen Orte fahrt bzw einfach weniger Programm macht. Generell finde ich man wird einem Land eher gerecht und lernt es besser kennen, wenn man mehr Zeit darin verbringt, auch mal ins Umland reist und nicht nur die Hauptattraktionen abklappert.

Puh, also der Rahmen steht und das Gesamtbild soll nun von uns kreiert werden, oder wie stellst du dir das vor?

Hast du denn noch gar keine Eckpunkte festgelegt? Also Bangkok ist euer Flughafen, den ihr auch anfliegt? Das ist super, denn von dort aus kann man schon mal so ziemlich jeden Fleck in Aisen erreichen.

Wie reist ihr denn? Mit Rucksack und auf Budgetbasis, oder mit Koffern und Komfortwünschen?

Ich fange mal mit zwei Vorschlägen für Kambodscha an, dies kann ja dann nach Belieben durch andere User erweitert werden.

  1. Flussfahrt auf dem Mekong
  2. Siem Reap (Angkor Wat)

Die wichtigse Frage ist zunächst, welche Airline nehmt ihr. eine Möglichkeit wäre mit Srilankan: Frankfurt -Colombo - Bangkok -Colcombo - Frankfurt.

Einige Tage Bangkok. Air Asia nach Hanoi, Tour Hanoi - Saigon und weiter auf dem Mekong nach Phnom Penh. Linienboot nach Siem Reap. Von Siem reap auf dem Landweg oder mit dem Flugzeug nach Bangkok

Bangkok, Kambodscha und Vietnam im Juni/Juli ... ok, das ist also Eure Idee ...

Was soll der Sinn und Zweck Eurer Reise sein (außer, dass Ihr unterwegs sein wollt), was sind Eure Schwerpunkte?

Seid ihr fit und haltet ihr was aus?

Leider habt ihr nur sehr wenige Informationen über Euch gegeben ...

Zunächst möchte ich mit Informationen ähnlich sparsam sein wie Ihr und Euch nur mal einen Tipp geben: Schaut Euch mal die Klimatabellen der Gegenden an, die Ihr bereisen wollt.

danke für die antwort, da das unser erster eintrag überhaupt auf so einer seite ist, kennen wir uns noch nicht so gut aus... entschuldigung. also wir haben das ganzen als reise zum abschluss unseres studiums geplant und uns schön etliche informationsmaterialien besorgt und studiert, da wir aber noch ziemlich unschlüssig sind haben wir uns gedacht, vielleicht hat hier schon mal wer so entwas unternommen und könnte uns ein paar tipps geben auf was wir achten bzw. bedenken sollten. ursprünglich wollten wir nur nach sri lanka da wir dort freunde habne, aber die haben gemeint wir könnten uns eben auch noch die anderen städte ansehen und so sind wir eben auf diese idee gekommen.

0
@sonnenkind2012

Na ja, Ihr seid jung und vermutlich gesund ... ich wollte Euch halt darauf aufmerksam machen, dass es in dieser Jahreszeit dort sehr heiß sein wird und infolge der häufigen tropischen Regen auch die Luftfeuchtigkeit eklatant hoch sein wird. Nicht gerade angenehm und gemütlich, dieses Klima!

Ich bin schon "drei Tage älter" als Ihr und würde die angenehmere Reisezeit von November bis einschließlich März wählen.

0

Ich verstehe nicht warum ihr am Ende noch nach Sri Lanka zum Entspannen wollt. Ihr könnt wunderbar - wenn ihr schon in Vietnam seit - auf Phu Quoc entspannen. Denn auf der Insel Phu Quoc, ganz im Süden des Landes, findet ihr alles was das Traveller-Herz begehrt: Weißer Sand am 20 km langen Strand, türkisblaues Wasser. Nirgends versinkt die Sonne malerischer im Meer als hier. Übrigens: Phu Quoc ist wie Koh Samui vor 30 Jahren. Und das war schlicht traumhaft. Am schnellsten kommt ihr mit dem Flieger (ca. 1 Std.) von Saigon auf die Insel. Es geht aber auch eine Schnellfähre (ca. 2,5 Std.) vom Hafen Rach Gia nach An Thoi im Süden der Insel.

danke für den tipp, wir werden es uns überlegen, aber wir haben freunde die in sri lanka wohnen und deshalb wollen wir die danach noch besuchen.

0

Was möchtest Du wissen?