Rumänien mit dem Auto, ist das sicher, oder evtl. gefährlich?

2 Antworten

Da musst du dir eigentliche keine Sorgen mehr machen, was da mittlerweile für Karossen unterwegs sind... Also was ich damit sagen will, du würdest nicht sonderlich auffallen, denn Rumänien hat sich sehr verändert. War auch erstaunt als ich letztes Jahr im Frühjahr dort war. Überall neue Autos. Natürlich solltest du nicht leichtsinnig sein, aber große Angst brauchst du nicht haben. Mein Vater fährt auch regelmäßig mit seiner E-Klasse dort rum und es ist ihm noch nie was passiert.

Grundsätzlich empfehle ich das Einstellen in eine Garage über Nacht oder bewachter Parkplatz. Wenn Ihr in einem Familienhotel/Pension übernachtet, steht das Auto meist auf dem Hof- da geht keiner ran! Bei Ausflügen, das Auto in Sichtweite abgestellen oder eben bewacht. Stelle vor Reiseantritt sicher, dass Deine Autoversicherung auch bei Diebstahl im osteuropäischen Raum haftet!!!! Wir hatten in den Karpaten/Transsilvanien bisher keine Probleme. Aber rund um Großstädte ist wie überall Vorsicht angesagt.

Fahre mit einem in D gemieteten Leihwagen! Oder tausche deinen neuen PKW für die Dauer der Reise mit einem uralten PKW eines Freundes. MfG

Da kann ich nur lachen. In Rumanien fahren mehr teure Autos durch die Gegend als in Deutschland. Mit einem alten Auto fallt man unangenehm auf. Im Restaurant usw wird man schlechter bedient etc. etc. in Rumanien zahlt der Schein. Die meisten Diebe sind sowieso im Westen. Sollte man keine Wertgegenstande (Brieftasche, Laptop) so ablegen, dass sie leicht von Aussen sichtbar sind.

Was möchtest Du wissen?