Rückflug wurde vom Zielflughafen wegen schlechtem Wetter umgeleitet.

2 Antworten

Nein, verspaetung durch schlechtes Wetter sind Naturgewalten und damit gibt es keine Erstattung. Ausserdem st der Transport vom und zum Flughafen nicht Sache der FG.

Ich denke nicht, dass du das erstattest bekommst. Die Fluggesellschaften sind da in ihrem Kleingedruckten abgesichert. Wenn du aber die Quittung noch hast würde ich es versuchen!!!!! Schicke dir entstandenen Kosten samt Quittung an die Beschwerdestelle. Günstig ist es, wenn du da vorher anrufst, damit die schon wissen worum es geht. An deiner Stelle würde ich mir auch immer den Namen der Person merken, mit der du gesprochen hast. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das wichtig ist wenn man sich auf ein Gespräch berufen will. Das wichtigste ist also: Immer schön hartnäckig bleiben!

Was sollte man tun wenn am Zielflughafen das Gepäck verloren geht?

Was sollte man tun wenn das Gepäck verloren geht am Zielflughafen? Und diejenige Landessprache nicht spricht wer kann da am besten helfen?

...zur Frage

flugverspätung bei condor

hallo! ich war im märz zwei wochen in brasilien.der geplante rückflug 24.03.2013 hatte sich um 26 stunden wegen eines triebwerkschadens verspätet.für diese zeit wurden wier in ein hotel gebracht und voll verspflegt.als ich schadenersatz beantragte schrieb mir condor laut art.12 abs.1 der EG-VO261/04 habe ich kein anrecht auf schadenersatz!

...zur Frage

Gebucht und in allen Reiseunterlagen bestätigt wurde eine Flug von ACE nach DUS 10:40-16:05, tatsächlich ging es über München. Was kann man tun?

Hallo, wir haben im Oktober eine Pauschalreise nach Lanzarote gebucht. Für den Rückflug wurde uns ACE nach DUS 10:40-16:05 bestätigt, diese stand auch in den Reiseunterlagen, die uns Ende November zugeschickt wurden. Beim web checkin (im Urlaub) stellte ich fest, dass wir auf dem Rückflug um 16:05 eine Zwischenlandung in München haben sollten. Wir haben uns per Email an Veranstalter gewandt - keine Reaktion. Unser Reisebüro hat mit Veranstalter telefoniert und war darüber verwundert, ebenso zuerst auch der Veranstalter, der dann meinte, wir können ja in der Maschine sitzen bleiben. Der Reiseleiter vor Ort sagte, der Veranstalter hätte diese dem Reisebüro mitgeteilt, er könne nichts für uns tun, wenn wir umbuchen wollten, dann nur gegen Bezahlung. Wieder hat unser Reisebüro direkt mit dem Veranstalter gesprochen, der wohl auch den Reiseleiter aufgefordert hat, uns nochmals zu kontaktieren - nichts geschah. Erneute Email vom Reisebüro, dass der schwarze Peter hin und her geschoben wird und wir kostenlos umgebucht werden sollen - nichts geschah. In der Rückflugmappe wurden wir gar nicht aufgeführt, das kann doch nicht daran liegen, dass wir eigenständig an den Flughafen gefahren sind. Wir sind nun mit diesem unsäglichen Flug geflogen, ziemlich verspätet gestartet wegen angeblichen Passagier, der nicht mitflog und einmal Gepäck komplett raus und rein, dann längerere Zwischenstopp in München, weil es ewig gedauert hat, bis betankt war, pushback-Fahrzeug kam, Enteisung frei war..., dann in DUS Parkposition des Fliegers noch nicht frei. Austieg aus dem Flugzeug letztendlich ca. 19:50. In der ganzen Zeit wurden wir nicht ein einziges Mal offziell von dem Veranstalter über Rückflug mit Zwischenlandung schriftlich informiert. Die anderen Menschen im Flugezeug hatten den Flug auch im Oktober gebucht und wussten bereits bei Buchung, dass es eine Zwischenlandung gibt. Was können wir tun? Vielen Dank für hilfreiche Anmerkungen! Ellen

...zur Frage

Wie kann ich einen Flug für ein Visum reservieren?

Hallo,

meine Frau und ich möchten gerne in die Philippinen (von Thailand aus) und meine Frau benötigt als Serbin ein Visum. Um dies beantragen zu können werden Flugreservierung sowie Hotelreservierung gefordert. Da wir aber noch nicht ganz schlüssig über unsere Reisepläne sind (u.a. auch wegen Mount Agung/Bali) möchten wir noch keine Buchung vornehmen, sondern eine reine Reservierung.

Dies scheint allerdings auf Internetplattformen nicht möglich zu sein, bzw. habe ich nichts dazu gefunden.

Wie kann ich da weiter vorgehen, damit keine Unkosten bei evtl. Reiseplanänderungen entstehen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Entschädigung bei Flugverspätung von American Airlines

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Mir ist folgendes Widerfahren: Als ich meine Heimreise von JFK über ZRH nach VIE angetreten habe drehte die Maschine nach einer Stunde Flug über dem Atlantik um und kehrte nach JFK zurück. Begründung war ein technisches Gebrechen. Am JFK Airport habens sie uns einen Voucher für Verpflegung (20$) gegeben. Weiters haben sie einen späteren Ersatzflug angeboten - 1. Ordnungsgemäße Abflugszeit war 1800 - Ersatzflug ging dann gegen 00:00 (nach mehrmaligem "delay") in die Luft --> 6 Std verspäteter Abflug. In Zürich habe ich natürlich meinen Ordnungsgemäßen Anschlussflug verpasst und wieder einen Voucher zur Verpflegung (20CHF) erhalten. Weiters wurde ich für den Ersatzflug ZRH - VIE nicht verbucht (warum auch immer, anscheinend haben sie auf mich vergessen). Nach einer Stunde in Zürich am Schalter haben sie mir dann gesagt dass heute alle Maschinen nach Wien voll ausgebucht sind und gaben mir die Möglichkeit über München zu fliegen was ich auch schließlich tat. Ordnungsgemäße Ankunft in Wien wäre um 12:55 gewesen, tatsächliche Ankunft war um 20:30.

Welche Ansprüche kann ich nun geltend machen und was würde mir als Entschädigung zustehen? An wen wende ich mich (eventuell onlineformular)?

(Distanz über 3500km und Verspätung mehr als 5 Std.)

Vielen Dank im Voraus Laurenz

...zur Frage

Stornierung Click&Mix Reise bei Expedia, Keine Erstattung von Steuern und Gebühren?

Ich habe eine Reise wegen Krankheit kurzfristig am Abreisetag stornieren müssen. Ich habe dann dann bei der Fluggesellschaft (Singapore Airlines) nachgefragt, ob ich die Steuern und Gebühren zurück erstattet bekäme. Hier wurde mir mitgeteilt, dass die Steuern und Gebühren an Expedia zurück überwiesen würden.(ca. 370 Euro). Von Expedia wurde mir jedoch mitgeteilt, dass ich nichts zurückerstattet bekäme. AGB`s: Storno am Flugtag 100% Kosten. Die Flugtickets wurden jedoch direkt mit meiner Kreditkarte bezahlt und nicht von Expedia.
Hat hier jemand Erfahrung ob es ne Chance gibt Geld zurück zu bekommen da auch meine Familien nicht fliegen konnte. (sprich ca. 1110 Euro Steuern und Gebühren).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?