Rückflug gestrichen - Hinflug sinnlos - Was tun ?

5 Antworten

Da wirst du sicher die ganze Zeit zwischen AirBerlin und Fluege.de hin und her geschickt. Die spekulieren drauf , dass es dir zu blöd wird. Am besten du machst das gleich über einen Anwalt. Wenn du nur deinen Flug stornieren möchtest kannst du das bei https://ticketrefund.de/ auch gleich Online machen.

Im Netz schwirrt da eh schon einiges herum. Anscheinend werden sie dir ohne ein Druckmittel nicht wirklich helfen.

Ich rate dir auch zur Verbraucherberatung um das Thema abzuklären und damit du zu deinem Recht kommst.

Wir hatten mit der Verbrauerberatung in Verbindung mit ihrem Anwalt in einer anderen Angelegenheit beste Erfahrungen!! Andernfalls solltest du einem Anwalt für Reiserecht bemühen. Vielleicht hast du ja eine Rechtschutzversicherung? Sollte das nicht zutreffen, ist der Kostenfaktor zu berücksichtigen.

Aber schon aus Prinzip sollte man sich (vielleicht?) von dem Buchungsportal nicht hinhalten lassen bzw. auf Erstattung bestehen.

Ich gebe hauseltr recht bzgl. fluege.de. Ich würde mich an die nächste Verbraucherberatungsstelle wenden, die lassen notfalls auch ihren Anwalt einen entsprechenen Brief schreiben - dann funktioniert das mit der Stornierung!

Ansonsten empfehle ich auch das Hinzuziehen der Rechtsschutzversicherung, so Ihr eine habt. Ohne Anwalt bewegt sich Fluege.de nicht, auch nicht, wenn Ihr von der Airline das Okay für eine STornierung habt!

Zukünftiig direkt buchen ist ein guter Ansatz - und vielleicht auch alle anderen Portale genau prüfen, die zur Unister GmbH gehören...

Was möchtest Du wissen?