Rückflug gestrichen - Hinflug sinnlos - Was tun ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich gebe hauseltr recht bzgl. fluege.de. Ich würde mich an die nächste Verbraucherberatungsstelle wenden, die lassen notfalls auch ihren Anwalt einen entsprechenen Brief schreiben - dann funktioniert das mit der Stornierung!

Ansonsten empfehle ich auch das Hinzuziehen der Rechtsschutzversicherung, so Ihr eine habt. Ohne Anwalt bewegt sich Fluege.de nicht, auch nicht, wenn Ihr von der Airline das Okay für eine STornierung habt!

Zukünftiig direkt buchen ist ein guter Ansatz - und vielleicht auch alle anderen Portale genau prüfen, die zur Unister GmbH gehören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du sicher die ganze Zeit zwischen AirBerlin und Fluege.de hin und her geschickt. Die spekulieren drauf , dass es dir zu blöd wird. Am besten du machst das gleich über einen Anwalt. Wenn du nur deinen Flug stornieren möchtest kannst du das bei https://ticketrefund.de/ auch gleich Online machen.

Im Netz schwirrt da eh schon einiges herum. Anscheinend werden sie dir ohne ein Druckmittel nicht wirklich helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir auch zur Verbraucherberatung um das Thema abzuklären und damit du zu deinem Recht kommst.

Wir hatten mit der Verbrauerberatung in Verbindung mit ihrem Anwalt in einer anderen Angelegenheit beste Erfahrungen!! Andernfalls solltest du einem Anwalt für Reiserecht bemühen. Vielleicht hast du ja eine Rechtschutzversicherung? Sollte das nicht zutreffen, ist der Kostenfaktor zu berücksichtigen.

Aber schon aus Prinzip sollte man sich (vielleicht?) von dem Buchungsportal nicht hinhalten lassen bzw. auf Erstattung bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wucky,

so, so, fluege.de wußte also schon viele Tage vorher, dass gestreikt wird? Was neu für mich ist, dass in Europa ersatzlos ein Flug gestrichen wird ohne auf einen anderen Flug umzubuchen (was natürlich heißen kann, dass es eine unangenehme Zeitverzögerung gibt). Das habe ich noch nie gehört; davon abgesehen bin ich mit fluege.de ganz zufrieden.

Noch was: Wann hat Air Berlin eigentlich in HAM gestreikt?? Seltsam, das ist komplett an mir vorbeigegangen. Irgendwie kann ich Deinen Sachverhalt kaum glauben, deshalb freue ich mich auf ein paar mehr detaillierte Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wucky 25.02.2015, 20:53

Hallo Moglisreisen, was ist da bitte so unglaublich ??? Air Berlin hat nicht gestreikt. Das Sicherheitspersonal hat gestreikt, das sind die am Airport ! Erst lesen und dann wundern. Das war am 9.2.2015 in Düsseldorf, Stuttgart und Hamburg. Muss man ja nicht wissen, war aber so. Und ich habe nicht behauptet, dass Flüge.de das Tage vorher gewusst hat. So,so.

Am Abend vor dem Flug wurde ich von Air Berlin informiert, dass der Rückflug gestrichen wurde und ich habe kein Interesse an einer Teilleistung durch eine Fluggesellschaft. Das war alles kein großes Problem, da ich nicht unbedingt nach Hamburg musste. Aber ich fliege doch nicht vormittags hin, wenn mir die Airline am Abend vorher schon mitteilt, dass mein Rückflug für den Abend gestrichen wurde. Auf Verdacht und in der guten Hoffnung wieder zurückzukommen ist für mich jedenfalls keine Option.

Da nicht geleistet wurde will ich einfach mein Geld zurück, an einer teilweisen Erfüllung war ich eben nicht interessiert. Das muß ich auch nicht sein. Pacta sunt servanda.

2
moglisreisen 25.02.2015, 21:09
@Wucky

Ach so. Das Sicherheitspersonal. Ich glaube trotzdem nicht, dass Dein Rückflug ersatzlos gestrichen worden ist, denn das gibt es in Europa zum Glück nicht (nein, wir haben keine asiatischen Verhältnisse, welch Glück!). Du wurdest von Air Berlin informiert, obwohl Du über Fluege.de gebucht hast - ohne anderen Flug und dann sollen die sich angeblich nicht verantwortlich fühlen???;) Sorry, ich hätte ja gerne hilfreich geantwortet, da ich anderen Sachverhalt vor 5 Mon. mit Bravofly hatte...

0
reiserolf 25.02.2015, 23:21
@moglisreisen

Hi Mogli,

bei Streiks von Sicherheitspersonal ist es tatsächlich so, dass Flüge ersatzlos gestrichen werden. Wo sollen sie denn auch hinfliegen :-)

Wenn der Gast bei Buchung eine Mailadresse und/oder Telefonnummer angibt und der Buchende reicht diese an die Airline weiter, dann informiert die Airline auch über solche Unregelmäßigkeiten.

Bei Erstattungen ist normalerweise der ausstellende Ticketagent zuständig. Der hat ja ursprünglich auch das Geld für das Ticket kassiert. Daher habe ich zuerst einmal Verständnis dafür, dass die Air Berlin den Kunden an fluege.de verweist. Dass die allerdings die Erstattung nicht machen oder verzögern UND sich zusätzlich nicht melden, das ist nicht gut. Der Streik war am 09.02. Die Stornierung daher wohl am 08.02. Zwei Wochern sind jetzt noch nicht die Welt aber melden könnte sich fluege.de wenigstens mal.

bye Rolf

3
moglisreisen 26.02.2015, 08:20
@reiserolf

Rolf, ich hab`s jetzt grad total eilig, aber dass muss ich eben los werden...;) In Europa werden keine Flüge ersatzlos gestrichen ohne das man einen Alternativ-Flug angeboten bekommt oder das Geld erstattet bekommt. Als das Bodenpersonal in HH streikte wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man sich bitte an die Airline wendet, um das mit seinen Flügen zu regeln. Das war das reinste Chaos an diesem Tag am Hamburger Airport, insbesondere auch, weil auch Germanwingsflüge betroffen waren (ich erinnere mich wieder daran). Wo sollen sie auch hinfliegen?: Auf die nächst möglichen Flüge. Liebe Grüße und schönen Tag, Daniela

2

Da hilft wohl nur der Gang zum Anwalt. Online-Portale aber auch airlines ohne wirkliche Kontaktdaten haben einen sehr langen Atem wenn es um Erstattungen geht. Nicht umsonst gibt es Profis in Reisebüros und bei Reiseveranstaltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buchungsportal Fluege.de

Von denen kannst du auch kaum was anderes erwarten.

Deswegen kann ich den dicken Reiner Calmund mit seiner verlogenen Fernsehreklame auch so unheimlich ab.

Nur mit Rechtsschutz kommst du bei denen weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?