Rückerstattung von Reisekosten bei doppelt technischen Problemen mit Flugverspätung +Zwischenlandung

1 Antwort

Warum Rückerstattung, ihr seid doch angekommen.

Zu Rückerstattung und Ausgleichsleistungen so viel (ra-live.de):

Ausgleichszahlung auch bei Flugverspütung:

Sie gehört zu den umstrittensten Fragen im Bereich des Fluggastrechts: Ist übermäßige Verspätung eines Fluges rechtlich mit dessen Annullierung gleichzusetzen?

Hintergrund dieser Frage ist, dass die EU-Verordnung 261/2004 für von Annullierungen betroffenen Fluggästen Ausgleichszahlungen zwischen 125,00 Euro und 600,00 Euro vorsieht, Passagiere allerdings leer ausgehen, deren Flug sich verspätet. Das erscheint nicht selten ungerecht, weil massive Verspätungen den Fluggast im Einzelfall weit mehr belasten können.

Unter anderem der Bundesgerichtshof (BGH) hat diese Frage dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) bereits 2007 zur Vorabentscheidung vorgelegt. Da wir immer wieder gefragt werden, ob es denn bereits ein Urteil gäbe, teilen wir das Folgende mit:

Der EuGH hat die Rechtssachen C‑402/07 und C‑432/07 miteinander Verbunden. Am 2. Juli 2009 hat die Generalanwältin ihre Schlussanträge gestellt. Da sie über die eigentliche Frage hinaus ganz grundsätzliche Bedenken hat, was die unterschiedliche Behandlung von Verspätungen und Annullierungen anbelangt, verlangte sie, die mündliche Verhandlung wiederzueröffnen.

Ob das Gericht diesem Antrag folgt oder nunmehr eine Entscheidung fällt, ist nicht abzusehen. Völlig offen ist daher auch, wann mit einem Urteil aus Luxemburg zu rechnen ist. Betroffenen massiver Verspätungen raten wir, die Entscheidung möglichst abzuwarten, sofern nicht unmittelbar Verjährung droht. Die entsprechenden Flugunterlagen sollten sorgfältig verwahrt werden.

Noch zur Ergänzung möchte ich auf Seiten wie 123recht.net oder frag-einen-Anwalt.de hinweisen. Es gibt da bereits viele gestellte/beantwortete Fragen anderer User zu diesem Thema, die für jedermann einsehbar sind, und man kann sich gegen einen kleinen Obulus Fragen beantworten lassen. Allerdings wird dir auch ein Anwalt die Flugangst nicht nehmen können ;-)

0

Was möchtest Du wissen?