Rom-Essen- Sehen-Kaufen-Tipps

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein sehr spezieller Platz ist der Campo Santo Teutonico im Vatikan auf der Südseite des Petersdoms.

Zu erreichen, in dem man den Schweizergardisten am Tor südlich (=links) des Petersdoms fest ins Auge schaut, und (wichtig: auf Deutsch !!, denn nur Menschen, die in ehemaligen Territorien des Heiligen Römischen Reichs wohnen, haben Zutritt) ihnen erklärt, man wolle da jetzt hin. Und schwupps, treten sie zur Seite... Öffnungszeiten finden sich sicher irgendwo im Netz, ich meine mich zu entsinnen, dass vormittags offen war.

Für Spaziergänge bietet sich gar nicht weit vom Vatikan der langgezogene Höhenrücken die Gianicolo an. Schön ruhig isses dort, und man hat einen herrlichen Blick über die Stadt.

Die Gegend um den Petersdom/Vatikan ist etwas touristisch, zum Essen gehen würde ich eher Richtung Trastevere ausweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr sehenswert ist das Eingangshalle des Grand Plaza Hotels aus dem 1800 Jahrhundert an der spanischen Treppe. Eine gute Pizzeria ist mit Steinofenpizza : Pizzeria " Al Leoncino " Via Del Leoncino 28, die Bar Della Vite- leckere frische u. einfache Lasagne in der Via Della Vite 16, Ristorante Le Sorelle, Via Belsiano 30, Immer in die kleinen Seitenstrassen gehen-- und viel Spass und gucken, gucken ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?