Robinson oder Aldiana oder Club Med: wer hat mit welchen Clubs gute/schlechte Erfahrungen?

1 Antwort

Ich war bisher nur einmal im Club Med und schwärme noch immer davon, es war ein Wintersporthotel und die Verpflegung war spitze, die Animation kein Zwang und das sportliche Angebot sehr gut organisiert. Wie schon beschrieben sind dien Gäste keine armen Schlucker, was sich größtenteils auf das Niveua der Konversationen auswirkt. Betrunkene habe ich ebenfalls nie gesehen!

CH Celerina: Auch ich fand es dort gut. MfG

0

Hallo! Wir waren mehrmals in ClubMed-Anlagen und stets zufrieden. Billig ist es nicht, aber seinen Preis wert!! Die Gründe in die ClubMed's zu fahren waren für uns: Unser Französisch zu verbessern, der includierte Sportunterricht (segeln - Laser-Hobiecat14 bis...18, Windsurfen mit sehr gutem Material usw.), Tennisturniere, Bogenschiessen, Speisenqualität, die gehobene Struktur der internationalen Gäste. Z.B. trafen wir die deutschen Olympia-Sieger auf Kos geschlossen mit ihren Funktionären an. Obwohl AI+, sahen wir keine Betrunkenen oder übervolle Teller. MfG

Ich war vor einigen Jahren mal im Robinson Club Pamfilya an der Türkischen Riviera. Der Club bietet ein großes abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Die Kinder haben einen eigenen kleinen Club und wurden bestens betreut. Ebenso im R.C. Camyuva in Kemer, den ich mir mal einen Tag lang angesehen habe.

Aber auch die Neckermann-Clubs Aldiana und Club Med tun sich da nichts.

Es gibt aber Clubs darunter, die weniger für Familien geeignet sind. Das ist dann in den Katalogen gekennzeichnet.

Was die Preiskategorie betrifft, so liegt Club Med vorne, dann kommt der Robinson Club und preislich günstiger ist Club Aldiana. Wobei es dann auch immer auf das Zielgebiet ankommt.

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?